Wenn ein Unentschieden große Freude hervorruft

Mindelheimer A-Jugend sichert sich in einer spannenden Partie den zweiten Tabellenplatz.
Trotz toller Kulisse vor vielen heimischen Fans fanden die Frundsbergstädter nur schwer ins Spiel. Zwar erspielten sie sich im Angriff konsequent ihre Möglichkeiten, aber der Ball fand den Weg ins Tor nicht. Entweder scheiterte man am gegnerischen Pfosten oder am Torhüter. Die Abwehr kam oft einen Schritt zu spät und so führte Memmingen zur Halbzeit mit vier Toren (13:17).
In der Pause hatten sich Mannschaft und Trainer viel vorgenommen: durch druckvolles, schnelles Spiel wollte man den Gegner in Schach halten. Das gelang anfangs hervorragend, die Frundsbergstädter erspielten sich gute Torchancen und nutzen diese. Da auch die Abwehr besser arbeitete gelang Mitte der zweiten Halbzeit der umjubelte Ausgleich (20:20). Doch wer nun an die Wende im Spiel glaubte freute sich zu früh. Memmingen zog erneut auf vier Tore davon. Aber die Mindelheimer gaben sich nicht auf und kämpften sich wieder heran. Auf mehr als zwei Tore kam man nicht mehr an die Gäste heran und Memmingen führte 2 Minuten vor Schluss mit 28:26. In der 59. Minute gelang dann der Anschlusstreffer, es waren noch 40 Sekunden zu spielen und Memmingen hatte Ballbesitz. Durch eine starke Abwehrleistung eroberte Mindelheim noch einmal den Ball und nach einer Freiwurfvariante konnte Michael Thoma Sekunden vor der Schlusssirene nur noch 7-Meter würdig gestoppt werden. Jonas Pawelke trat nervenstark an und verwandelte den Strafwurf zum umjubelten 28:28 Ausgleich.
„Unsere Mannschaft hat so eine tolle Moral gezeigt“ freute sich Trainer Philip Lewe nach dem Spiel.

Es spielten: Kai Miethke (TW), Vinzenz Hörmann (1), Marius Gonser, Simon Urlbauer (2), Simon Twachtmann, Joachim Gollmitzer (6), Philipp Geier (2), Thomas Sailer (2), Sandro Kuhn, Michael Thoma (3), Christoph Schories (7/1), Jonas Pawelke (5/1)IMG_1036

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.