Vorzeitig den dritten Tabellenrang gesichert

Die Damenmannschaft des TSV Mindelheim bleibt in der Bezirksoberliga weiter in der Erfolgsspur. Beim SC Gaißach siegte das Team um Trainerin Stefanie Lewe am Samstagabend verdient mit 24:19.

Zu Beginn des Spiels taten sich die Gäste aus dem Unterallgäu schwer. Die Defensive stand nicht kompakt und im Angriff war man nicht zwingend genug. Fehlwürfe und Abstimmungsprobleme ergaben dann die zwischenzeitliche 8:6 -Führung für Gaißach. Doch nach einer Auszeit schaffte es Spielertrainerin Stefanie Lewe die Mannschaft neu zu sortieren und man konnte letztendlich mit einem zwei Tore Vorsprung die Seiten wechseln. (10:12)

Der Anfang der zweiten Halbzeit begann nach Wunsch der Mindelheimerinnen. Schnelle Angriffe und eine inzwischen sichere Abwehrreihe ergaben für die Gäste eine 12:18 – Führung. Das diese nicht weiter ausgebaut werden konnte, musste man erneut der schwachen Wurfausbeute zuschreiben. Doch auch ein kurzes Aufbäumen der Gastgeberinnen (17:19) konnte den Siegeswillen des TSV nicht schmälern und so erspielte man sich bis zum Ende einen 19:24 – Sieg. Damit stehen die Frundsbergstädterinnen schon vor dem letzten Spieltag sicher auf dem dritten Tabellenrang.

Im letzten Heimspiel ihrer ersten Bezirksoberligasaison treffen die TSV Damen am kommenden Sonntag auf den Eichenauer SV. Anpfiff ist wie gewohnt um 14 Uhr.

 

Es spielten:

Frehner (Tor), Lewe (8/3), Deigendesch B. (3), Möhrle, Deigendesch A: (3), Bail (1), Miller (3), Zech (2), Lukac (2), Thie (2)

 

 

Comments are closed.