Vorbereitungsturnier der Mindelheimer Handballabteilung

Im vergangenen Jahr veranstaltete die Mindelheimer Handballabteilung im Vorfeld der neuen Saison erstmals ein Vorbereitungsturnier für Herrenteams. Nachdem die Veranstaltung ein voller Erfolg wurde, wird das Turnierfeld nun durch fünf Damenmannschaften erweitert. Laut Abteilungsleiter Alexander Weikmann soll sich dieses Turnier fest im alljährlichen Terminplan der Handballabteilung etablieren. Am kommenden Wochenende ist es nun wieder soweit.

Am Samstag kommen erstmals die Damenmannschaften zum Zug. Ab 10:00 Uhr kämpfen neben dem gastgebenden TSV Mindelheim die Teams aus Landsberg, Karlsfeld, Neuperlach und der SG Waltenhofen/Kottern um den Turniersieg. Klarer Favorit dürfte in diesem Feld wohl der Landesligist der Spielgemeinschaft Waltenhofen/Kottern sein.

 

Das Herrenturnier findet dann am Sonntag statt. Nach einem erfolgreichen Testspielauftakt am vergangenen Sonntag beim Bezirksligisten TSZ Lindenberg (33:21) trifft der TSV Mindelheim hierbei auf die Teams aus Murnau, Grafing, Altötting und Ravensburg. Vor allem der Vergleich mit Bezirksoberligist TSV Murnau dürfte die Aufmerksamkeit des Mindelheimer Trainers auf sich ziehen. Murnau schloß die letztjährige BOL-Saison mit einem Platz im Tabellenmittelfeld ab und wird in dieser Saison ein Gegner der Mindelheimer Aufstiegsmannschaft sein. Verletzungs- und urlaubsbedingt müssen die Frundsbergstädter jedoch auf etliche Stammkräfte verzichten. Am schwersten wiegt der Ausfall von Rückraumspieler Johannes Heimpel, der beim Testspiel in Lindenberg seine herausragenden Fähigkeiten einmal mehr mit zehn Treffern unterstrich. Turnierbeginn ist auch am Sonntag um 10:00 Uhr. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Comments are closed.