Vielversprechende Verstärkung für den TSV

Zwei Wochen vor dem Saisonstart lässt der TSV Mindelheim nochmals mit einem namhaften Neuzugang aufhorchen. Vom Bayernliga-Absteiger TSV Ottobeuren wechselt Christian Stumpf mit sofortiger Wirkung zurück zu seinem Heimatverein.

Dabei ist Stumpf in Mindelheim alles andere als ein Unbekannter. Der variabel einsetzbare Rückraumspieler durchlief alle Jugendmannschaften des TSV und holte jeweils mit den B- und A-Junioren die Landesliga-Meisterschaft nach Mindelheim. Gleich bei seinen ersten Einsätzen in der Mindelheimer Herrenmannschaft wusste er vollends zu überzeugen. Diese Leistungen blieben in der Folge nicht unentdeckt und so wechselte Stumpf bereits als 18-jähriger zum damaligen Bayernligisten TSV Ottobeuren. Nach sechs Jahren in Bayerns höchster Spielklasse kehrt der angehende Wirtschaftsingenieur nun zurück zu seinen Wurzeln. „Nach Thomas Burtscher ist es uns nun wieder gelungen, einen ehemaligen Mindelheimer zurück zum TSV zu lotsen. Das ist der Weg, den wir auch in Zukunft gehen wollen“, zeigt sich Abteilungsleiter Alexander Weikmann hochzufrieden über den Neuzugang. Bereits beim Saisonauftakt gegen den TSV Gilching kann Trainer Thomas Burtscher auf die Dienste seines neuen Schützlings zurückgreifen.

 

(Quelle Foto: www.tsv-ottobeuren-handball.de)

 

 

 

Comments are closed.