Unnötige Niederlage gegen Landsberg

Das Spiel zwischen dem TSV Landsberg und dem TSV Mindelheim begann zunächst sehr positiv für die Frundsbergstädterinnen, die bis kurz vor der Halbzeit immer knapp in Führung lagen. Die Abwehr stand sicher und es konnten leichte Tore über den Rückraum erzielt werden. Kurz vor der Halbzeitpause stellten die Landsbergerinnen auf eine 5:1-Abwehr um, mit der die Gäste nicht zurechtkamen und so konnten die Landsberger eine Zwei-Tore-Führung (13:11) heraus spielen.

Die Anfangsminuten der zweiten Hälfte liefen wieder gut für die Frundsbergstädterinnen und so kam es nach wenigen Minuten zum 13:13-Ausgleich. Nach einem Zwischenstand von 16:16 agierte die Mindelheimer Defensive zu passiv und so erzielten die Landsbergerinnen durch leichte Tore über Rechtsaußen eine Drei-Tore-Führung (19:16). Zwischenzeitlich arbeiteten sich die Mindelheimer dann noch auf eine Tordifferenz von 20:19 vor. Am Ende nutzten die Landsberger allerdings die Unkonzentriertheit und einige Fehler im Aufbauspiel der Mindelheimer und gewannen letztlich mit 25:22.

Es spielten:

Frehner (Tor), Lewe (6/3), Möhrle (1), Miller (3), Schimkat, Repas (6), Sailer (3), Zech, Landherr, Lukac, Bail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.