Unentschieden gegen Partenkirchen

Die zweite Mannschaft kommt nicht über ein Unentschieden gegen den TSV Partenkirchen hinaus.

Die Partie ging recht schlecht für den heimischen TSV los. Die Partenkirchener starteten mit viel Tempo in das Spiel und führten nach wenigen Minuten, sodass der Mindelheimer Trainer Michael Moser früh gezwungen war, ein Team-Timeout zu nehmen. Der Mindelheimer Trainer fand  die richtigen Worte, sodass sich der TSV MN ein zwischenzeitliches 6:6 erkämpfen konnte und mit 7:6 erstmals in Führung gehen konnte. Das Spiel verlief recht ausgeglichen und ging mit einem Stand von 10:9 für Mindelheim in die Halbzeit.

Die zweite Halbzeit ging ähnlich los wie die erste aufgehört hatte, wobei sich der TSV Partenkirchen sogar eine zwei Tore Führung von zunächst 11:13 und später 13:15 erarbeiten konnte. Nun ging es in die heiße Phase, in der beide Mannschaften zahlreiche Chancen liegen ließen, jedoch konnte sich der TSV Mindelheim bis zum 15:15 heran kämpfen, wobei man vor allem die Torhüterleistung von Manuel Hoffmann hervorheben muss, der den TSV Mindelheim einige male vor weiterem Rückstand bewahrte.

Einige Minuten vor Schluss. Der TSV Patenkirchen hat den Angriff und versucht verzweifelt noch ein letztes Tor zu machen, doch die Mindelheimer Abwehr stand wie ein Bollwerk gegen das die Angriffe der Patenkirchener prallten, jedoch nichts ausrichten konnten. Der nun schon fast 3 Minuten dauernde Angriff wurde mit einem letzten Freiwurf der Patenkirchener beendet, der wie schon so oft am überragenden Mindelheimer Torhüter scheiterte.

Das Spiel endete 15:15.

TSV MN:

Tor: Fiener Hans, Manuel Hoffmann;Feld: Moser Michael, Schielle Christian (3), Dumler Patrick, Lauerer Peter (1), Göth Bernhard (4), Mutzel Peter (1), Hoffmann Patrick (1), Mutzel Maximilian (5)

Comments are closed.