Überwintern auf Platz 3

Die Partie gegen den Tabellenletzten aus Kempten war nur in den Anfangsminuten auf Augenhöhe. Nach 4:3 gelang es dem TSV sich deutlich abzusetzen auf 10:4 und von da ab war der Sieg nicht mehr in Gefahr. Durch einen gut aufgelegten Torwart Thomas Vogt mit einer stabilen Abwehrformation vorne dran war der Grundstein zum Erfolg gelegt. Die offensive Deckung erspielte sich die Bälle, die sie zu schnellen Toren umwandelten. Hier trafen unter anderem Joachim Gollmitzer von außen oder Florian Gaum aus dem Rückraum. Zwar verstrickt man sich immer wieder im Kleingruppenspiel und ließ somit weitere Chancen liegen, aber aus dem schnellen Spiel nach vorne waren die Aktionen der Mannschaft sehr sehenswert. Auch Rückkehrer Hannes Hörmann, der aus privaten Gründen einige Zeit ausgesetzt, fügte sich nahtlos ins Teamgeschehen ein. So verabschiedet sich die Mannschaft in die Winter Pause. Markus Gaum zeigt sich sehr zufrieden :“Wir stehen aktuell auf Rang 3, das ist sicherlich mehr als wir erwartet haben. Die Pause tut nun allen gut, um sich zu erholen. Mit unserem Dreikönigs Turnier im Januar werden wir dann wieder anfangen den Ball in die Hand zu nehmen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.