TSV verliert vor beeindruckender Kulisse

Eine bittere Niederlage musste die erste Herrenmannschaft am Samstagabend hinnnehmen. Vor einer tollen Zuschauerkulisse kassierten die Gastgeber in einer spannenden Partie eine unglückliche 23:25-Heimpleite gegen den Tabellenfünften vom TSV Olching.

Hohe Erwartungen hatte man an dieses Aufeinandertreffen geschürt, ging es doch darum, den fünften Tabellenplatz in Reichweite zu behalten. Erneut schwach starteten die Frundsbergstädter in die Partie. In der Anfangsphase agierte der TSV in der Offensive konzept- und ideenlos. Beim zwischenzeitlichen 2:7 (12.) konnten die Gäste aus Olching erstmals einen fünf-Tore-Vorsprung
herausspielen. In den darauffolgenden Minuten stabilisierten sich die Angriffsbemühungen der Hausherren allmählich. Dennoch dauerte es bis zur Halbzeitpause den Rückstand auf drei Treffer zu minimieren (8:11).
Kurz nach Wiederanpfiff zeigte die deutliche Kabinenpredigt augenscheinlich Wirkung. Innerhalb drei Minuten egalisierte das junge Mindelheimer Team den Rückstand und konnte beim 13:12 (36.) erstmals in Führung gehen. Diese Führung hatte jedoch nicht lange Bestand. Begünstigt durch eine an diesem Abend zu harmlose Mindelheimer Hintermannschaft konnten die Gäste in den folgenden Spielminuten jeweils mit einem Tor in Front gehen, während der TSV immer wieder ausgleichen konnte. In dieser Phase der Partie bot sich den zahlreich erschienenen Zuschauern ein an Spannung und Dramatik kaum zu überbietendes Handballspiel. Beim Zwischenstand von 20:20 (51.) sollte sich in Überzahl für die aufopferungsvoll kämpfenden Hausherren die große Chance ergeben, die Weichen auf Sieg zu stellen. Doch anstatt diese Situation abgeklärt auszuspielen, leistete sich der TSV zwei Fehlwürfe in Serie. Diese Chance lies sich Olching nicht entgehen und ging in der 57.Spielminute durch zwei einfache Rückraumtreffer mit 22:24 in Führung. Nach einer Auszeit setzten die Gastgeber nun alles auf eine Karte und stellten auf eine offensive Manndeckung um. Trotz zweier hochkarätiger Tormöglichkeiten stand nach Abpfiff eine äußerst enttäuschende 23:25-Heimpleite auf der Anzeigetafel. In Anbetracht der erfreulichen Zuschauerkulisse sitzt der Frust über diese vergebene Chance doppelt tief. In den folgenden Tagen muss die Mannschaft weiter an sich arbeiten, bevor der TSV am kommenden Samstagabend beim Tabellenzweiten Sonthofen gastiert. Dabei stehen die wichtigen Rückraumspieler Marius Wurm, Johannes Jungbluth und Markus Gaum nicht zur Verfügung. Das nächste Heimspiel bestreitet die erste Herrenmannschaft am Samstag, den 07.02.2009 – 19.30 Uhr, gegen den TV Bad Tölz.

*TSV Mindelheim:* Gebauer (Tor), Klein (Tor); Gaum M. (3), Maier (2), Weber (3/3), Burtscher (2), Hörmann (2), Gaum A. (2), Weikmann, Göth-Ruiu (2), Jungbluth (3), Dreher, Wurm (2/1)

*Strafen:* TSV 5x 2-Min., 2x Gelb / Olching 7x 2-Min., 2x Gelb, 1x Rot (45./Diescherl)

Comments are closed.