TSV-Teams wollen letzte Heimspiele des Jahres erfolgreich gestalten

Die Bezirksoberliga-Handballer des TSV Mindelheim treten am kommenden Sonntagnachmittag bereits zum letzten Heimspiel vor dem Jahreswechsel an.

Gegner ist dabei der Tabellenneunte vom HC Gauting. Im bisherigen Saisonverlauf hinken die Gäste den Erwartungen wohl noch etwas hinterher und konnten bis dato nur gegen Murnau (24:20) und Landsberg (22:21) punkten. Obwohl sich die angespannte Personalsituation beim TSV zum Sonntag etwas entspannen wird, fordert Christian Schielle volle Konzentration von seinen Schützlingen. „Wir bauen wieder auf unsere Heimstärke und wollen Gauting von Beginn an nicht ins Spiel kommen lassen“, so die Devise des Mindelheimer Trainers. Anpfiff in der Dreifachturnhalle am Maristenkolleg ist um 16:00 Uhr.

Bereits um 14:00 Uhr treffen die Bezirksoberliga-Damen des TSV auf den Tabellensiebten vom SC Gaißach. Vom Papier her scheint die Favoritenrolle klar auf Seiten der Frundsbergstädterinnen zu liegen, konnten sie doch in den letzten vier Partien satte sieben Zähler einfahren. Dadurch schob sich der TSV in der Tabelle bis auf den dritten Rang vor.

 

Die weiteren Partien vom Wochenende:

 

Samstag, 07.12.2013

12:30 Uhr        männl. B         Bezirksliga                  TSV Murnau – TSV MN

18:15 Uhr        Herren II          Bezirksklasse             TSV Peißenberg – TSV MN

 

Sonntag, 08.12.2013

12:30 Uhr        männl. D         Bezirksliga                  TSV MN – SG Kaufbeuren/Neugablonz

14:00 Uhr        Damen            Bezirksoberliga          TSV MN – SC Gaißach

16:00 Uhr        Herren             Bezirksoberliga          TSV MN – HC Gauting

 

 

 

Comments are closed.