TSV mit wichtigem Heimsieg

Die erste Herrenmannschaft der Mindelheimer Handballabteilung kam am vergangenen Samstagabend bereits zur ihrem dritten Erfolg in Serie. In einem über weite Strecken offenen Spiel behielten die Gastgeber gegen den TSV Schongau mit 32:26 die Oberhand.

Dabei erwischte der heimische TSV einen holprigen Start in die Partie. Die Gäste konnten bereits nach wenigen Minuten mit 1:3 in Front gehen. In dieser frühen Phase des Spiels rettete der Pfosten die Gastgeber gleich zweimal vor einem höheren Rückstand. Als die anfängliche Nervosität etwas nachließ, fand Mindelheim stetig besser ins Spiel und glich in Person von Andreas Gaum zum 4:4 aus. Beim zwischenzeitlichen 9:7 schafften es die Mannen um Mannschaftsverantwortlichen Markus Gaum erstmals einen zwei Tore Vorsprung herauszuspielen. Durch einfache Tore aus der zweiten Reihe und einer konzentrierten Abwehrleistung wuchs dieser Vorsprung zur Halbzeitpause bis auf vier Treffer an (18:14).
Bis zum 21:16 in der 36.Spielminute hatte das junge Mindelheimer Team die Gäste aus Schongau fest im Griff. Dennoch brach der TSV bis zur 50.Spielminute aus unerklärlichen Gründen komplett ein und vergab reihenweise hundertprozentiger Torchancen. Diese Schwächephase nutzten die Schongauer eiskalt und kämpften sich Tor um Tor bis auf 24:23 heran. Trotz bester Möglichkeiten schafften es die Gäste jedoch nicht, den zu diesem Zeitpunkt verdienten Ausgleich zu erzielen. Sehr zur Freude der anwesenden Zuschauer fand Mindelheim nach diesem Einbruch wieder in die Partie zurück und zog mit drei schnellen Treffern auf 27:23 (53.) davon. Diese Kehrtwende sollte der Knackpunkt dieses Abends werden. Die Gastgeber ließen auch nach dem zwischenzeitlichen 27:25 (55.) nichts mehr anbrennen und spielten die Partie konzentriert und abgeklärt herunter. Am Ende siegte der TSV Mindelheim verdient mit 32:26. Angesichts der desaströsen Chancenverwertung in Teilen der zweiten Spielhälfte hätte dieser Heimsieg noch weitaus höher ausfallen müssen.

Am kommenden Samstagabend gastiert mit dem TSV Alling ein Tabellennachbar in der Dreifachturnhalle am Maristenkolleg. In diesem 4-Punkte-Spiel wollen die Mindelheimer Handballer ihren Aufwärtstrend der vergangenen Wochen weiter bestätigen. Dabei hofft das Team auf die Unterstützung der Zuschauer.

*TSV Mindelheim:* Hofmann (Tor), Gebauer (Tor); Gaum M. (2), Maier (4), Weber (6/2), Burtscher (2), Hörmann, Gaum A. (7), Weikmann (1/1), Dreher (1), Göth-Ruiu (3/1), Wurm (3), Jungbluth (3/1)

2-Min.-Zeitstrafen: TSV Mindelheim 5x + 3x Gelb, TSV Schongau 4x + 1x Gelb

Comments are closed.