TSV Mindelheim bezwingt Tabellenzweiten

Einen unerwartet deutlichen Heimsieg feierte die erste Herrenmannschaft der Mindelheimer Handballabteilung am Samstagabend. Mit 31:21 bezwang der TSV dabei den bis dato Tabellenzweiten vom TuS Fürstenfeldbruck.

Dennoch begann die Partie für die Gastgeber alles andere als erfreulich. Trotz einer frühen 2.-Min.-Zeitstrafe gegen eine anfangs übermotivierte Gästemannschaft geriet der TSV Mindelheim mit 1:4 (6.) ins Hintertreffen. Dieser klare Rückstand sollte jedoch nicht länger Bestand haben. Von nun an zogen die Frundsbergstädter ein aggresives Abwehrspiel auf und auch im Angriff kam man in Person von Marius Wurm immer wieder zu einfachen Treffern. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich ging der heimische TSV beim 5:4 (13.) erstmals in Führung. Bis zur Halbzeitpause baute das wiederum sehr junge Mindelheimer Team (Durchschnittsalter 21 J.) den Vorsprung kontinuierlich bis zum Zwischenstand von 12:8 (30.) aus.
Kurz nach Wiederanpfiff verkürzten die Gäste aus Fürstenfeldbruck nochmals auf 12:9 (31.).
Unbeeindruckt von diesem Gegentreffer zogen die Gastgeber von nun an Tor um Tor davon. Trotz einer frühen roten Karte (32.) gegen Alexander Weikmann konnte man sich beim 19:11 (40.) erstmals mit acht Toren absetzen. Auch in den darauffolgenden Spielminuten hatten die Gäste dem Mindelheimer Offensivdrang nichts mehr entgegenzusetzen. Begünstigt durch einen sehr gut aufgelegten Stefan Gebauer im Mindelheimer Gehäuse war der Heimsieg bis zum Abpfiff nie gefährdet. Am Ende stand ein 31:21-Erfolg zu Buche.
In Anbetracht des konzentrierten Abwehrverhaltens und einer erfreuchlich geschlossenen Mannschaftsleistung war dieser Sieg über den Tabellenzweiten auch in dieser Höhe völlig verdient. Diesen Schwung gilt es nun mit ins nächste Punktspiel zu nehmen. Bereits am kommenden Samstagabend gastiert der TSV Mindelheim beim SC Weßling.

*TSV Mindelheim:* Gebauer (Tor), Vogt (Tor); Gaum M. (4), Weber (5), Burtscher (3), Hörmann (5), Gaum A. (5), Weikmann, Dreher (1), Göth-Ruiu (2), Wurm (6/1), Jungbluth, Gaum F.

Strafen: TSV MN 6x 2-Min. + 3x Gelb + 1x Rot; TuS F´bruck 5x 2-Min. + 3x Gelb

Comments are closed.