TSV legt auf Torhüterposition nach

Nachdem Torhüter Oliver Klein aufgrund einer langwierigen Ellbogen-Verletzung auf unbestimmte Zeit ausfallen wird, konnten die Verantwortlichen nun endlich den ersehnten Neuzugang auf der Torhüterposition vermelden. Mit Sascha Winter steht ab sofort ein Keeper mit Landesliga-Erfahrung im TSV-Kader.

Berufsbedingt musste Winter in den vergangenen zwei Jahren etwas kürzer treten. Davor erwies sich der 29-Jährige jedoch eine Saison lang als feste Größe beim Landesligisten TSV Schwabmünchen. „Es ist ein gutes Gefühl endlich wieder voll anzugreifen“, so der sichtlich optimistisch gestimmte Neuzugang. Auch Trainer Thomas Burtscher sieht in seinem neuen Schützling eine echte Bereicherung: „Er hat sich im Team bereits super integriert und in den bisherigen Testspielen tolle Leistungen gezeigt“. Vor allem beim Testspiel in Mering am vergangenen Samstagnachmittag entschärfte der körperlich präsente Schlussmann etliche Großchancen seiner Kontrahenten. „In den kommenden Wochen muss er nun seinen Rhythmus finden um konstant gute Leistungen abrufen zu können“, so Trainer Burtscher.

Ebenfalls neu auf der Torhüterposition ist Simon Jousma. Er spielte bereits etliche Jahre im Nachwuchs des TSV und versucht nun sein Glück im Seniorenbereich. „Simon hat zweifelsohne gute Anlagen, die es nun schrittweise zu verbessern gilt“, so zweiter Abteilungsleiter Markus Gaum.

 

Im Bild von links: Simon Jousma, Abteilungsleiter Thomas Vogt und Sascha Winter

 

 

Comments are closed.