TSV lässt Weßling keine Chance

Mit zwei Punkten im Gepäck kehrte der TSV Mindelheim am Samstagabend vom Auswärtsspiel in Weßling zurück. Nach einem sehr zufriedenstellenden Auftritt besiegten die Mannen um Mannschaftsverantwortlichen Markus Gaum den SC Weßling klar mit 25:41.

Wie schon beim Überraschungssieg über den TuS Fürstenfeldbruck schien der TSV gedanklich noch in der Kabine gewesen zu sein. Resultat war ein 5:2-Rückstand nach sieben gespielten Minuten. Nach einigen Umstellungen in Angriff und Abwehr stabilisierten sich die Gäste allmählich und holten den Rückstand Tor um Tor auf. Beim zwischenzeitlichen 7:8 (16.) gelang dem überragend aufspielenden Stefan Weber erstmals die Mindelheimer Führung. Diese Führung sollten sie bis zum Spielende nicht wieder hergeben. Bis zur Halbzeitpause lieferte der TSV seine bis dato wohl überzeugendste Abwehrleistung in der laufenden Saison. Die Weßlinger Angriffsbemühungen blieben ein ums andere Mal erfolglos, während die Frundsbergstädter ihren Vorsprung weiter ausbauten. Mit einer völlig verdienten 12:21-Führung gingen die Teams in die Halbzeitpause.
Die zweite Spielhälfte begann wie die erste aufhörte. Der Tabellennachbar aus Weßling rannte im Angriff teilweise gegen eine Wand. Zwischen der 30. und 45.Spielminute konnten die Gastgeber gerade einmal vier Treffer im Mindelheimer Gehäuse unterbringen. Besser machte es der TSV, der unermüdlich jeden Zweikampf annahm und dadurch immer wieder
einfache Tore erzielen konnte. Kurz vor Ende der Partie knackte das junge Mindelheimer Team in Person von Stefan Weber die 40-Tore-Marke (56.). Am Ende stand ein völlig verdienter 25:41-Sieg gegen harmlose Weßlinger zu Buche.
Nach einem verpatzten Saisonstart nehmen die Mindelheimer Handballer augenscheinlich Fahrt auf. Mit dem Auswärtssieg in Weßling fuhr die erste Herrenmannschaft bereits den sechsten Erfolg während der letzten sieben Partien ein. Am kommenden Samstagabend soll diese Serie weiter ausgebaut werden. Zu Gast ist dann der Fünfplatzierte der Bezirksliga aus Olching. In diesem wichtigen Heimspiel hofft das Team wieder einmal auf die zahlreiche Unterstützung des Publikums.

*TSV Mindelheim:* Gebauer (Tor), Klein (Tor); Jungbluth (5/1), Wurm (3), Gaum M. (3), Maier (3), Weber (13/4), Burtscher (2), Hörmann (2), Gaum A. (2), Weikmann, Dreher (3), Göth-Ruiu (4)

*Strafen:*TSV MN 3x 2-Min., 2x Gelb / SC Weßling 4x 2-Min., 3x Gelb

Comments are closed.