TSV kommt noch nicht in Fahrt

Es war kein gutes Spiel, das die Zuschauer in der Mindelheimer Handballhalle am vergangenen Sonntag zu Gesicht bekamen. Das Trainergespann Förster/Krausko sah in den 60 Spielminuten nur wenige Aktionen die überzeugten. Neben Rückraumwerfer Johannes Heimpel mussten die Mindelheimer auch auf den Erfolgsgaranten Sascha Winter im Tor verzichten. Durch ein zu inkonsequentes Abwehrspiel gelang es in keiner Phase des Spiels die auch keineswegs gut spielenden Gäste aus Pullach in den Griff zu bekommen. Somit gewannen die Pullacher schlussendich mit 35:32.

Die Anfangsphase verlief ausgeglichen. Bis zum 11:11 konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen. Danach kamen die heimischen Gelb-Schwarzen besser in die Partie und konnten sich zumeist durch Einzelaktionen auf 16:13 absetzen. Doch die Hoffnung der Zuschauer, diesen Schwung  bis zur Halbzeit mitzunehmen, verpuffte. Nach einer Pullacher Auszeit war der aufkeimende Spielfluss im Mindelheimer Spiel gebrochen und die Gäste sorgten durch einen 6:1-Lauf ihrerseits für eine 19:17-Halbzeitführung.
Im zweiten Durchgang zeigten die Frundsbergstädter kein anderes Gesicht. Einzig Alexander Weikmann war der Wille anzumerken, das Spiel nochmals an sich zu reißen. So konnten die Münchener Vorstädter das Ergebnis auf 23:28 in die Höhe schrauben. Zum Ende der Partie warfen die Mindelheimer dann nochmals alles in die Waagschale und hatten mehrmals die Chance zum Ausgleich. Dennoch fehlte in den entscheidenden Situationen die Übersicht und das Quäntchen Glück, das man sich im Laufe des Spiels erarbeiten hätte müssen. Die erneute Niederlage wirft weiter die Frage auf, wann es dem TSV endlich gelingt, in dieser Saison den Knoten platzen zu lassen. Einzig positiver Lichtblick waren die überzeugenden Debüts der beiden A-Junioren Michael Thoma und Christoph Schories.

Es spielten:
Jousma Simon, Vogt Thomas (beide Tor); Karlstetter Michael (1); Krausko Jan (7); Radic Ivan; Moser Maximilian (6/3); Gaum Florian; Weikmann Alexander (4); Gaum Markus (5); Stumpf Christian (5); Hörmann Hannes (2); Schories Christoph; Thoma Michael (2)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.