TSV-Herren vor richtungsweisendem Spiel – Damen wollen Siegesserie ausbauen

Am kommenden Sonntagnachmittag empfangen die Bezirksoberliga-Herren des TSV die HSG Gröbenzell-Olching. Für Brisanz sollte bei dieser Partie genug gesorgt sein. Die Münchener Vorstädter liegen gerade einmal mit einem Zähler Vorsprung auf dem achten Tabellenrang. Generell spitzt sich die Lage im Kampf um den Klassenerhalt zu. Den Achten Gröbenzell-Olching trennen nur zwei Zähler vom Tabellenschlusslicht aus Landsberg (12.). Mittendrin stehen die Frundsbergstädter (11.). „Die Tabellensituation lässt keinen anderen Entschluss zu. Wir müssen einfach gewinnen“, lautet die klare Ansage von Trainer Markus Gaum. Eine Hiobsbotschaft erreichte die Mannschaft jedoch unter der Woche: Rechtsaußen Robert Petrovic zog sich beim Dreikönigsturnier wohl einen Kreuzbandriss zu. Bewahrheitet sich diese Befürchtung, wäre die Saison für den quirligen Neuzugang frühzeitig beendet. Anpfiff in der Dreifachturnhalle am Maristenkolleg ist wie gewohnt um 16:00 Uhr.

Bereits um 14:00 Uhr haben die Mindelheimer Damen gegen den TV Bad Tölz die Chance, den erkämpften dritten Tabellenrang zu verteidigen. Es wäre der vierte Sieg in Serie.

Den Schlusspunkt setzt am Sonntagabend um 18:00 Uhr die zweite Herrenmannschaft im Derby gegen die SG Kaufbeuren-Neugablonz III.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.