TSV erneut gegen Tabellenführer

Zum letzten Heimspiel der Saison empfängt die erste Herrenmannschaft am kommenden Samstag erneut einen Tabellenführer. Nachdem man sich vor zwei Wochen in Gilching mehr als achtbar aus der Affäre zog, gastiert nun der TSV Weilheim in der Dreifachturnhalle am Maristenkolleg.

Mit einem deutlichen Heimspielerfolg über den TV Bad Tölz am vergangenen Samstag übernahm der TSV Weilheim die Tabellenführung. Damit entwickelt sich ein dramatischer Dreikampf um den Aufstieg in die Bezirksoberliga. Bei noch vier ausstehenden Saisonspielen trennt den Spitzenreiter Weilheim gerade einmal ein Punkt vom Tabellendritten aus Sonthofen.

Mit einem Punktgewinn könnten die Frundsbergstädter damit maßgeblichen Anteil an der Entscheidung um den Aufstieg haben.
Ungewiss ist dabei der Einsatz von Spielmacher Markus Gaum (Schulterverletzung). Zudem verzögert sich das Comeback von Roman Karlstetter weiter. Nach einem Bänderriss während der Saisonvorbereitung wird eine Rückkehr innerhalb der letzten vier Saisonspiele damit immer unwahrscheinlicher.

Das Hinspiel in Weilheim verlor der TSV Mindelheim knapp mit 22:19.

Comments are closed.