TSV empfängt die SG Kaufbeuren-Neugablonz zum Derby

Am kommenden Sonntag steht für die Bezirksoberliga-Herren des TSV wieder ein Derby auf dem Programm. Gegen die SG Kaufbeuren-Neugablonz (3.) kämpfen die seit nunmehr fünf Partien sieglosen Frundsbergstädter weiterhin um den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze. Trotz der schwerwiegenden Ausfälle von Jan Krausko, Florian Gaum und Robert Petrovic will der TSV den Ostallgäuern die Punkte nicht kampflos überlassen. „Die Partien gegen Kaufbeuren waren in den vergangenen Jahren immer knapp“, gibt sich Trainer Markus Gaum optimistisch. Auch das Hinspiel im November war bis zum Schluss hart umkämpft und Mindelheim unterlag nur knapp mit 27:30. Anpfiff in der Dreifachturnhalle am Maristenkolleg ist wie gewohnt um 16:00 Uhr.

Im Vorfeld dieser Partie trifft die Herren-Reserve  des TSV in ihrem letzten Saisonspiel auf den TV Immenstadt III.  Anpfiff ist um 14:00 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.