TSV-Damen verpassen Saisonauftakt

Die neuformierte Mannschaft aus dem TSV Mindelheim und dem Vfl Buchloe musste sich am vergangenem Sonntag dem TSV Weilheim geschlagen geben.
Ohne Trainer Stefan Weber, dafür aber mit einem Kader von 14 Spielerinnen wollten die Frundsbergstädterinnen einen Sieg gegen den TSV Weilheim auf der Habenseite verbuchen.
Man startete konzentriert in die erste Phase des Spieles, sodass erst nach 5 Minuten der erste ersehnte Treffer von Sonja Schimkat zum 1:0 erfolgte. Die Rückraumachse um Andrea Deigendesch und Kathi Spies konnte mit schnellem Tempohandball viele Lücken reißen, die vor allem Olivia Landherr für sich zu nutzen wusste. Auch Torhüterin Ivona Radic war ein Garant im Tor. So ging man mit 7:2 in Führung und konnte dies bis zum Halbzeitstand von 10:8 halten.
Die zweite Halbzeit verschliefen die TSV Damen komplett. Keine Absprache in der Abwehr und eine schlechte Chancenverwertung vorne führten zum zwischenzeitlichen 12:12 Gleichstand.
Co-Trainer Bertl Hechler reagierte und konnte seine Abwehr wieder neu einstellen. So erarbeiteten sich die Mindelheimerinnen wieder einen 4-Tore-Vorsprung. 15 Minuten vor Schluss traf Andrea Holdenried noch zum 16:12 – dies sollte aber der letzte Treffer der Gastgeberinnen sein. Hektik, Fehlwürfe, technische Fehler und große Lücken in der Abwehr ließen den TSV Weilheim wieder rankommen und sogar in Führung gehen (16:17). Die Damen des TSV Mindelheim und Vfl Buchloe hatten in der letzten Sekunde noch den Gleichstand auf der
Hand, doch das Glück war nicht auf ihrer Seite.
Jetzt heißt es das Spiel abzuhaken und sich in der spielfreien Woche den letzten Feinschliff für das Spiel gegen den Eichenauer SV anzueignen.
Es spielten: Frehner, Radic (beide Tor), Möhrle, Deigendesch, Spies, Holdenried, Breuninger, Oberholzner, Lahmer, Landherr, Schimkat, Bail, Dadic, Katheder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.