Teuer erkaufter Sieg

Überschattet von der schweren Verletzung an Christoph Schories gelingt dem TSV Mindelheim ein hoher Sieg gegen Alling.
Furios starteten die Gelb-Schwarzen in die Partie. Durch gut gesetzte Sperren am Kreis konnte der stark spielende Simon Twachtmann entweder selber einnetzen, oder seine Mitspieler in Szene setzen. Auch die Mindelheimer Defensive über zeugte in den Anfangsminuten. Wie aber so oft kam nach 10 Minuten der Einbruch und die Gäste konnten nicht nur ausgleichen, sondern sich auch einen zwei Tore Vorsprung erspielen. Dann kam die Schreckszene in der 22. Spielminute: Christoph Schories knallt nach einer unüberlegten Abwehraktion unglücklich mit dem Kopf auf den Boden. Er wurde so stark verletzt, dass er zur weiteren Überwachung mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden musste. Die Verletzung und die daraus resultierende 20minütige Pause setzte den Spielern beider Mannschaften zu. Doch bei den Mindelheimern war die Richtung klar: für Chris! hieß die Devise. Und so spielten sie dann auch. Gleich den nächsten Wurf parierte Simon Jousma. Der Rückstand wurde innerhalb von Minuten in eine klare Führung verwandelt. Mit fünf Toren Vorsprung ging es dann in die Halbzeit (18:13).
Auch in der zweiten Halbzeit ließen die Mindelheimer keinen Zweifel mehr an ihrem Siegeswillen. Michael Thoma und Max Moser spielten eine starke Rückraumachse und Thomas Sailer setzte seine Mitspieler gekonnt in Szene. Damit konnte der Vorsprung Tor um Tor ausgebaut werden. Die letzten zehn Minuten gelang den Gästen aus Alling kein Treffer mehr und Mindelheim gelang ein klarer 36:23 Heimsieg.
„Das war eine wahnsinnig tolle kämpferische Leistung der Jungs“, so Trainer Philip Lewe nach dem Spiel. „Jetzt hoffen wir natürlich alle, dass Christoph schnell wieder fit und gesund wird.“
Es spielten: Simon Jousma (Tor), Vinzenz Hörmann, Max Moser (8/2), Ivan Radic (1), Joachim Gollmitzer (3), Armend Fetahu (3/1), Christoph Schories (1), Thomas Sailer (4), Simon Twachtmann (4), Michael Thoma (9), Jonas Pawelke (3)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.