Männliche C-Jugend

Schwache Schlussminuten kosten den c-Jugendlichen gegen den TSV Schwabmünchen den Sieg.

Dabei hätte sich zu Beginn des Spiels vermutlich noch jeder Mindelheimer über einen Sieg gefreut. Schnell lagen die Gastgeber mit drei Toren zurück, ehe sie den ersten Treffer verzeichnen konnten. Trotzdem dominierten die Schwabmünchner die erste Viertelstunde, vor allem über ihren starken Rückraumschützen Daniel Labmeier. Überhaupt zeigten sich die Frundsbergstädter anfangs schwach in der Abwehr. Doch mit zunehmender Spieldauer fanden die Braun-Schützlinge besser in die Partie und in der 15. Minute gelang Kreisläufer Maurice Mickel erstmalig der Ausgleich (8:8). Nun bewegten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe und mit der Schlusssirene traf Rückraumschütze Paul Lewe für Mindelheim zum 15:14.

Motiviert und kampfbereit starteten die Gastgeber jetzt in die zweite Hälfte. Leon Hörmann führte auf der Rückraum-Mitte Position Regie unnd erneut sorgte Felix Twachtmann in der Abwehr für die nötige Stabilität. Bemerkenswert auch wieder der Auftritt von Handball-Neuling Linus Voldenauer, der einmal mehr überzeugen konnte. Als Torhüter Daniel Preisinger gleich mehrere Würfe der Schwabmünchner Außenspieler entschärfte schien der Bann gebrochen. Die Frundsbergstädter setzten sich sieben Minuten vor Ende mit vier Toren ab (24:20). Doch darf man sich im Handball nie zu sicher sein. Die Gäste waren auf einmal wieder hellwach, während sich Mindelheim einige leichtsinnige Ballverluste leistete. So schmolz der Vorsprung langsam dahin. Zwanzig Sekunden vor Ende hatte Mindelheim bei einem Tor Vorsprung noch einmal den Ball, doch wurde Paul Lewe beim Torwurf rüde gestoppt. Der Gefoulte trat selber an und scheiterte sieben Sekunden vor Ende am Querbalken. Diese Chance ließ sich Schwabmünchen nicht nehmen und verwandelte in der vorletzten Sekunde zum 25:25.

Es spielten: Preisinger (Tor), Kastenmaier, Lewe P. (12/5), Metzendorf (1), Mickel (4), Hörmann (2), Twachtmann (1), Lewe T., Voldenauer (5)

19. November 2019
Männliche C-Jugend 2019/20

Punkt verschenkt

Schwache Schlussminuten kosten den c-Jugendlichen gegen den TSV Schwabmünchen den Sieg. Dabei hätte sich zu Beginn des Spiels vermutlich noch jeder Mindelheimer über einen Sieg gefreut. Schnell lagen die Gastgeber mit drei Toren zurück, ehe sie den ersten Treffer verzeichnen konnten. Trotzdem dominierten die Schwabmünchner die erste Viertelstunde, vor allem über ihren starken Rückraumschützen Daniel Labmeier. Überhaupt zeigten sich die Frundsbergstädter anfangs schwach in der Abwehr. Doch mit zunehmender Spieldauer fanden die Braun-Schützlinge besser in die Partie und in der 15. Minute gelang Kreisläufer Maurice Mickel erstmalig der Ausgleich (8:8). Nun bewegten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe und mit […]
13. November 2019
Männliche C-Jugend 2019/20

Befreiungsschlag aus 40 Metern

In einer spannungsgeladenen Partie entführen die Mindelheimer C-Jugendlichen beide Punkte aus Sonthofen. Sportlich fair hatte der TSV Sonthofen einer Spielverlegung zugestimmt, da Mindelheim aus Spielermangel eine Verlegung beantragt hatte. Dafür noch einmal herzlichen Dank ins Oberallgäu. Von Beginn an entwickelte sich eine muntere Partie auf Augenhöhe. Den ersten Treffer der Sonthofener glich Constantin Biehmelt im direkten Gegenzug aus. So ging es die erste Viertelstunde: eine Mannschaft legte vor, die andere glich aus. Einen starken Tag hatte der Handball-Neuling Linus Voldenauer erwischt. Gleich vier Mal überwand er in der Anfangsviertelstunde den Torhüter der Oberallgäuer. Ein kleiner Zwischenspurt der Frundsbergstädter ließ […]
13. November 2019

Neue Herausforderungen

Mindelheims männliche C-Jugend greift in der Saison 19/20 in der ÜBOL an. Trotz des sehr schmales Kaders starteten die Frundsbergstädter stark in die Saison. Im ersten Spiel gegen den TV Gundelfingen gelang den Gelb-Schwarzen nahezu alles und von Beginn an hatten die Gäste aus Schwaben das Nachtreffen. Schöne Spielkombinationen sorgten für einen 18 Tore Lauf, bevor Gundelfingen das erste Mal einnetzen konnte. Leon Hörmann überzeugte aus der Rückraummitte und führte über die ganze Partie gekonnt Regie. Am Ende stand ein deutlicher 34:4 Sieg auf der Anzeigentafel. Deutlich knapper gestaltete sich dann die Partie gegen die JSG Burlafingen/Straß. Zu viele […]
2. Juni 2019

Ausgeträumt

Mindelheimer C-Jugend verpasst gegen starke Gegner den Sprung in die Landesliga. Das erste Spiel bestritten die Frundsbergstädter gegen die JSG Fürther Land. Und obwohl den Mindelheimern der erste Treffer gelang, sah es bereits nach wenigen Minuten nach einem Debakel aus für die Unterallgäuer. 2:8 lagen die Gelb-Schwarzen nach sieben Minuten zurück und hatten dem Tempo und den Spielvarianten der Franken nichts entgegenzusetzen. Doch dann stabilisierte sich die Mindelheimer Offensive. Schnelle Kontertore von Constantin Biehmelt brachten die Unterallgäuer zurück ins Spiel.  Angeführt vom starken Paul Lewe spielten die Mindelheimer Jungs jetzt ihre Angriffe klug aus und kamen zu Torerfolgen. Ebenso […]
19. Mai 2019

Weiter auf Erfolgskurs

Starke Mannschaftsleistung der Mindelheimer C-Jugend sichert den Einzug in die 3. Runde in der Landesliga-Qualifikation Die Unterallgäuer hatten hierbei das Glück, vor heimischem Publikum antreten zu können. Allerdings konnten sie auch diesmal nicht in Bestbesetzung antreten, mit Felix Twachtmann und Max Metzendorf mussten gleich zwei Spieler krankheitsbedingt passen. Das erste Spiel mussten die Frundsbergstädter gegen einen alten Bekannten bestreiten. Im Ligabetrieb der letzten Saison erwies sich Dietmannsried/Altusried als zu starker Gegner. Zwei empfindliche Niederlagen mussten die Schwarz-Gelben gegen sie einstecken. Und es sah zu Beginn so aus, als hätte der heimische TSV auch diesmal wieder das Nachsehen. Dietmannsried führte […]
5. Mai 2019

Unerwarteter Turniersieg

Die männliche C-Jugend des TSV Mindelheim gewinnt überraschend erstes Qualifikationsturnier und tritt in der zweiten Runde in der Landesliga-Quali an. Während letztes Jahr die Bewerbung für die übergeordnete Bezirksoberliga noch eine ganze Nummer zu groß war, hatten sich die Frundsbergstädter diesmal fest vorgenommen, zumindest die zweite Runde zu erreichen. Den Start in das erste Spiel gegen den TSV Trudering II verschliefen die Unterallgäuer gründlich. 5:5 stand es nach sieben gespielten Minuten. Dann zog das Mindelheimer Team allerdings bis zur Pause auf fünf Tore davon (10:5). Und damit war der Bann auch gebrochen. Tor um Tor zogen die Schwarz-Gelben davon. […]
7. April 2019

Schützenfest zum Saisonende

Mindelheimer C-Jugend gewinnt auch letztes Saisonspiel. Gerade einmal zwei Partien konnten die Schützlinge von Rudi Braun in der Rückrunde nicht für sich entscheiden. Eine enorme Leistung für das Team, das zur Hinrunde gerade mal vier Punkte erzielt hatte. Dass sie gewinnen wollten machten die Schwarz-Gelben Jungs von der ersten Minute an klar. Gerade einmal 11 Sekunden brauchte Emil Schmidt bis zu seinem ersten Treffer. Und das obwohl der Anwurf den Gästen aus Leipheim gehörte. Vier weitere schnelle Treffer durch Leon Görlt, Tim Metzendorf und Daniel Kastenmaier zwangen den Gästetrainer dann zu einer frühen Auszeit. Doch auch die fruchtete noch […]
10. März 2019

Zurück auf der Erfolgsspur

Im fünften Rückrundenspiel gelingt der männlichen C-Jugend der vierte Sieg. Dass die Jungs von Trainer Rudi Braun gut auf den Gegner eingestellt wurden, konnte man von Beginn an sehen. Schöne Kombinationen wurden aus dem Rückraum erfolgreich von Paul Lewe abgeschlossen, oder über schnelle Konter durch Emil Schmidt und Maurice Mickel. Dann kamen die Gäste aus Günzburg besser in die Partie und es entwickelte sich erstmal ein Spiel auf Augenhöhe. Durch starke Paraden von Torhüter Daniel Preisinger gelang es den Gastgebern aber, sich bis zur Pause wieder ein wenig abzusetzen. In der zweiten Hälfte legten die Frundsbergstädter dann noch eine […]
24. Februar 2019

Kleiner Dämpfer

Die männliche C-Jugend muss sich erwartungsgemäß dem Tabellenführer vom SC Vöhringen geschlagen geben. Auch wenn sich die Jungs in der Rückrunde bisher mit einer weißen Weste präsentierten erwies sich der Ligaprimus als zu großer Brocken. Der starken Vöhringern konnten die Mindelheimer zu keiner Zeit Paroli bieten. Schnell lagen die Gastgeber mit 10:4 in Führung. Doch auch das haben die Frundsbergstädter im Laufe der Saison schon öfters bewiesen: sie stecken nicht auf. Daniel Preisinger im Mindelheimer Tor zeigte immer wieder tolle Paraden und im Angriff wurde wieder besser kombiniert. Wirklich gefählich konnte man dem heimischen Team aber trotzdem nicht werden. […]