Sieg im letzten Auswärtsspiel

Im letzten Auswärtsspiel dieses Jahres zeigten die Jungs noch einmal eine hervorragende Leistung. Obwohl sie doch personell etwas unterbesetzt waren, gaben sie von Anfang an Gas.

Es war eine wahre Freude den guten Kombinationen der Spieler zuzuschauen. Immer wieder konnte sich ein Spieler durch gute Anspiele in Szene setzen und für das Team treffen. So kam es erfreulicherweise soweit, dass sich bereits zur Halbzeit jeder in die Torschützenliste eingetragen hatte. Wurde das Hinspiel gegen Peißenberg klar verloren, so zeigte man nun mit tollem Teamgeist, dass es dieses Mal nicht so leicht gehen würde. Sehr ausgeglichen verlief die erste Spielhälfte. Mindelheim konnte bis zur Halbzeit sogar mit einem Tor in Führung gehen (13:14). Genauso verlief Hälfte zwei weiter. Spieler, auch jüngere, die sonst eher im Hintergrund stehen, waren gezwungen das Spiel in die Hand zu nehmen und wurden dieser Verantwortung voll und ganz gerecht. Der wieder stark haltende Matthias Ruf gab seiner Mannschaft von Hinten Stärkung, sodass sie nach ansehnlichen Toren sogar mit 17:20 führten. Peißenberg kämpfte sich zwar noch einmal bis auf 21:22 heran, doch Mindelheim machten den Sack zu und holte sich wohlverdient mit dem 22:24-Sieg die zwei Punkte.
*TSV Mindelheim:* Ruf, R. Schuster, Spies, Maier, M. Schuster, Rinderer, Mutzel, Nitsche

Comments are closed.