Pflichtsieg für TSV Mindelheim

Im vorletzten Spiel der diesjährigen Saison sicherte sich die Mindelheimer A-Jugend in heimischer Halle erneut den Sieg über den Gegner aus Pullach. Erinnert man sich an das Hinspiel, so hat man die schwache Anfangsphase der Mindelheimer vor Augen. Damals hatte in den ersten Minuten das Team aus Pullach 4 Tore zu verzeichnen, während der TSV 0 vorwies. Trotzdem sicherte man sich zum Schluss die 2 Punkte. Der Spielbeginn sollte sich nun ändern.

Von Anfang an versuchte man nun gezielt Druck auf den Gegner auszuüben, um dem Kontrahenten keine Chance zu lassen. Doch durch glückliche Treffer seitens des Gegners konnten sie sich noch nicht deutlich absetzen, bis zum 6:5. Nun kamen die Frundsberger richtig in Fahrt und zogen bis auf 13:5 davon. Leider ließ man durch unkonzentrierte und unnötige Aktionen den Gegner bis zu 14:10 wieder herankommen. Die Spieler waren nach Torabschlüssen zu langsam wieder in der eigenen Hälfte und so erzielte der SV Pullach fast nur durch Tempogegenstöße die ersehnten Tore. Zudem brach sich der Rückraumspieler Johannes Jungbluth unglücklich einen Finger und musste für den Rest der Partie ausfallen.

In der Pause wurden nun die Gegenstöße angesprochen und man versprach sich nun dagegen etwas zu unternehmen. Doch auch in der 2. Spielhälfte bekam man diese nicht in den Griff. Der Gastgeber konnte jedoch immer mit 3-4 Toren führen und somit stand es zum Schluss 30:24. Fazit: Ein relativ zufriedenstellendes Spiel, das allerdings höher zu Gunsten der Mindelheimer hätte ausfallen können, wenn mit mehr Engagement und Konzentration gespielt worden wäre. Doch zu loben waren wieder einmal die Torhüter, die überragend hielten und eine wichtige Stütze für das Meisterschaftsspiel der Bezirksoberliga gegen Herrsching am 14.März in der Dreifachturnhalle sein werden. Erwähnenswert ist zudem ein Spieler, der zu der Einsicht gelangt ist, dass Entscheidungen des Schiedsrichters nicht in Frage zu stellen sind, zumindest nicht akustisch. Auch der Rest der Mannschaft sollte nun für den Kampf um den Titel Biss zeigen, um den gewünschten Erfolg einzufahren. Die A-Jugend würde sich zudem über reichlich Publikum freuen, das sie tatkräftig unterstützt.

*TSV Mindelheim:* Klein (Tor), Ruf (Tor), Gaum (5), Spies (1), Schuster R. (6), Nitsche (2), Jungbluth (2), Wurm (4/3), Schuster M.(4), Dempf (1), Rinderer (2), Mutzel, Singer

Comments are closed.