Pflichtsieg beim letzten Heimspiel der Saison

Nach einer schwachen Anfangsphase und einem Rückstand von 3:6 kamen die Damen des TSV Mindelheim gegen den Tabellenletzten aus Immenstadt langsam ins Spiel. Durch eine verbesserte Abwehrleistung und ein gesteigertes Kombinationsspiel konnte der Ausgleich von 7:7 erzielt werden. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit konnten sich die Frundsbergstädterinnen mit 14:10 absetzen.

Die ersten Minuten der zweiten Häflte begannen ebenfalls durchwachsen und unkonzentriert. Nach Umstellung der Abwehrformation konnten die TSV-Damen auf 18:13 davonziehen. Zu diesem Zeitpunkt schien der Knoten geplatzt zu sein, auch machte sich die bessere konditionelle Verfassung bemerkbar. Der Sieg war ab diesem Zeitpunkt nicht mehr gefährdet. Am Ende hieß es 28:17. Mit diesem Erfolg behaupteten die Gastgeberinnen ihren vierten Tabellenrang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.