Niederlage zum Auftakt

Die Saisonziele der Mindelheimer Handball-Herren sind hoch gesteckt. Was sie dann allerdings in ihrem ersten Saisonziel zeigten war weit entfernt von dem Anspruch im vorderen Tabellendrittel mitzuspielen. Mit 38:32 verloren die Mindelheimer schlussendlich ihr Auftaktspiel beim TSV Murnau.

Die Vorzeichen vor dem Spiel waren schon alles anders als positiv. Die Hoffnungen der Mindelheimer, dass Neuzugang und Rückkehrer Phillip Burtscher seine Knieverletzung aus einem Vorbereitungsspiel auskuriert hatte musste sie am Dienstagstraining unter der Woche bereits begraben. Eine zu schnelle Bewegung des wurfgewaltigen Rückraumakteurs ließ das Knie wieder dick werden und er musste das Training sofort beenden. Auch der Einstand des neuen Torwarts Sascha Winter musste Trainer Thomas Burtscher verschieben. Er laboriert weiterhin an einer Verletzung im Sprunggelenk.

Das Auftaktspiel der Bezirksoberligasaison konnten die Mindelheimer lediglich bis zum Stand von 4:4 offen gestalten. In den danach folgenden Spielminuten leisteten sich die Mindelheimer einige zu unpräzise Pässe und Torabschlüsse, sodass Murnau ein leichtes hatte ihr blitzschnelles Gegenstoßspiel umzusetzen. Das Resultat dieser Phase war ein deutliches 10:4 auf der Anzeigetafel. Auch die Auszeit des Mindelheimer Trainers konnte den Spielfluss der Murnauer nicht bremsen. Über die Zwischenstände 16:8 und 18:12 stellte sich ein 22:13 Halbzeitstand ein. Auch die rote Karte aufgrund eines undisziplinierten Verhaltens von Michael Karlstetter den Schiedsrichtern gegenüber half der Mindelheimer Mannschaft in keinster Weise.

Im zweiten Durchgang plätscherte die Partie dann vor sich hin. Murnau musste nicht mehr tun als den komfortablen Vorsprung zu verwalten und die Mindelheimer konnten an diesem Tag nichts dagegenstellen um die Partie nochmals offen zu gestalten. Somit verloren die Mindelheimer ihr Auftaktspiel mit 38:32. Es bleibt zu hoffen, dass die Mannschaft bis zum nächsten Heimspiel diese saft- und kraftlose Partie verdaut um vor heimischem Publikum dann zu überzeugen weiß. Dieses Spiel findet in zwei Wochen gegen den TSV Gilching statt.

 

TSV Mindelheim:

Jousma Simon, Vogt Thomas (beide Tor); Karlstetter Michael (1); Krausko Jan (6); Heimpel Johannes (3); Karlstetter Roman (3/2); Moser Maximilian (3); Weikmann Alexander (2); Stumpf Christian (7/1); Hörmann Hannes (7)

Comments are closed.