Niederlage gegen Waltenhofen für C-Jugend

Am vergangenen Sonntag stellte sich am Vormittag der TV Waltenhofen in der Dreifachturnhalle des Maristenkollegs vor. Schnell konnte man erkennen, dass dies der bisher stärkste Gegner unserer C-Jugend sein sollte.

Desöfteren ging der Torwart mit in den Angriff, um eine Überzahl zu erreichen. Auch durch zwei Treffer ins leere Tor ließ sich der TVW nicht von diesem taktischen Mittel abbringen. Die gesamte erste Halbzeit verlief sehr ausgeglichen. Die Führung wechselte immer wieder und mit einem leistungsgerechten 14:14 ging es in die Kabinen.

Daran sollte sich auch nach der Halbzeit nichts ändern. Bis zur 42. Minute war der Ausgang des Spiels völlig offen (25:26). Dann konnten sich die Gäste etwas absetzen. Leider schied David kurz darauf verletzt aus. Diese Verunsicherung nutzte Waltenhofen gnadenlos aus, ließ keinen Treffer unserer Jungs mehr zu und gewann am Ende einige Tore zu hoch mit 25:37.Über 40 Minuten boten die Frundsbergstädter einem starken Gegner Paroli und zeigten ihre bisher beste Saisonleistung.

Am Ende musste man jedoch erkennen, dass der Sprung von der D- zur C-Jugend sehr groß ist. Es wird deutlich körperbetonter gespielt, woran sich die meisten noch gewöhnen müssen. Trotzdem kann man auf diesem Spiel aufbauen. Am 1.11. erwarten wir mit dem TSV Weilheim bereits den nächsten starken Gegner.

Aufstellung: Leo (Tor), Bartu, Jakob (3), Noah, David (15), Marcel, Tobias, Fabio (3), Manuel (4)

Comments are closed.