Nachholspiel gegen Dietmannsried II

Und wieder ging es an diesem Heimspielwochenende gegen die Reserve des TSV Dietmannsried. Nachdem man die Oberallgäuer erst eine Woche zuvor auswärts  hatte schlagen können, waren die Erwartungen natürlich groß.

Dietmannsried begann überaschend stark, obwohl gegenüber der Vorwoche schwächer besetzt und führte nach wenigen Minuten plötzlich und unerwartet mit 1:4. Man tat sich in der Anfangsphase sehr schwer und verwertete wieder einmal ein Duzend klarer Torchancen nicht. Mittlerweile
ohne eigentlichen Auswechselspieler, nachdem Rudi Braun bereits nach 26 Sekunden verletzt vom Platz ging, erwachte das Team langsam und die Aufholjagd begann. Bis zur Halbzeit kämpfte man sich wieder an ein 9:9 heran.
Im Verlauf der zweiten Periode hatte sich die Spielweise wieder gefestigt und man konnte hier nun kontinuierlich einen 1 bis 2 Tore Vorsprung halten, bis die Partie letztendlich mit 21:18 für Mindelheim endete.
Keine Glanzleistung, wobei die Mannschaft aber wieder einmal Ihren Kampfgeist unter Beweis gestellt hat und die Partie dieses mal auch stark dezimiert nach Hause geschaukelt hat. Ein weiterer wichtiger Sieg auf dem Weg nach oben. Am nächsten Samstag (09.02.08, 17:30Uhr) wird es dann zuhause gegen den momentanen Tabellenführer, den TV Memmingen II, gehen. Ein entscheidendes Spiel in dem sich eventuell die Spreu vom Weizen trennen kann.
*TSV Mindelheim:*  Fiener (Tor) ; Vogt (1) ;  Moser Max (4); Dumler (3) ; Becker (3) ; Burtscher Ph. (4) ; Braun  ; Burtscher C. (0/3) ; Moser M. (3) ;

Comments are closed.