Molten-Cup: TSV empfängt Weilheim

In der ersten Runde des diesjährigen Molten-Cups empfängt die erste Herrenmannschaft des TSV am morgigen Samstag den Ligakonkurrenten Weilheim. Nachdem sich die Mannschaft bereits seit mehreren Wochen auf die neue Bezirksoberliga-Saison vorbereitet, ergibt sich bei dieser Partie für Mindelheims neuen Trainer Wolf-Rüdiger Neumeyer erstmals eine reelle Standortbestimmung unter Wettbewerbsbedingungen. Ein erstes Testspiel gegen den Bezirksligisten Schongau konnten die Frundsbergstädter am vergangenen Dienstag bereits siegreich gestalten.  Ganz so einfach wird es gegen Weilheim jedoch nicht werden. Vor allem die Abgänge von Spielmacher Christian Stumpf und Allrounder Michael Karlstetter gilt es zur neuen Saison zu kompensieren. Diese Lücke sollte möglichst durch eigene Jugendspieler kompensiert werden. Erschwerend kommt hinzu, dass sich Torhüter Simon Jousma im letzten Training einen Bänderiss im Knie zuzog und wohl mehrere Wochen ausfallen wird. Neben Thomas Vogt wird deshalb Manuel Hoffmann von der Mindelheimer Reserve im Kader stehen. Anpfiff ist um 16:30 Uhr in der Dreifachturnhalle am Maristenkolleg.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.