Mit einem Sieg ins Neue Jahr

Am Sonntagnachmittag erreichte der TSV Mindelheim II wie erwartet den ersten Sieg im Neuen Jahr beim TSV Marktoberdorf II.

Die Partei begann mit einer soliden Anfangsleistung der Frundsbergstädter und man ging direkt mit 2:0 in Führung. Jedoch kippte schon jetzt  die Partie und man kam mit den eigentlich deutlich unterlegenen Gastgebern nicht mehr zurecht. Im Angriff wurden Torchancen im Übermaß vergeben, das Passspiel bei schnellen Tempogegenstößen und die Abwehrleistung ließen in dieser Phase sehr zu Wünschen übrig. Man machte den Gegner stark. Zur Pause ging man dann mit einer knappen 11:10 Führung in die Kabine.
Nach passender Ansprache in der Halbzeit besann sich das Team jedoch immer mehr seiner normalen Spielweise und so begann man langsam aber sicher das Spiel zu dominieren. Es wurde nun kontinuierlich ein immer größer werdender Vorsprung aufgebaut und die Manschaft aus Marktoberdorf kam jetzt kaum noch zum Zuge. Mindelheim konnte nun mit einer Fülle von Tempogegenstöße auftrumpfen, wobei die Ausbeute um ein Vielfaches höher hätte sein müssen.
Alles in allem mit einem Enstand von 25:15, ein deutlicher und verdienter Sieg für die Herren II, der trotzdem einige Punkte zum Nachdenken  aufgibt. Das ewige Problem das Tor in eindeutigen Situationen zu treffen, eine agressivere Abwehrhaltung und mehr Konzentration vom ganzen Team sind notwendig, wenn man am kommenden Samstag (17:30 Uhr) zuhause gegen ein Team mit anderem Kaliber, den TSV Kottern II bestehen will.
*TSV Mindelheim:*  Vogt (Tor); Moser Max; Dumler P. (4); Becker (1/1); Burtscher Ph. (2); Braun (3), Gessner (5), Burtscher C. (4/1), Moser M. (2)

Comments are closed.