Minispielefest in Mindelheim

Am Samstag den 18. April trafen sich die Mannschaften des TSV Mindelheim, TSV Ottobeuren, TSV Schongau, sowie der SG Biessenhofen/Marktoberdorf und der SG Kaufbeuren/Neugablonz zu einem fast schon familiären Spielefest in der Dreifachturnhalle des TSV Mindelheim.

Bewusst wurde dieses Spielefest in einem kleinen Rahmen gehalten. Die neun Mannschaften konnten ihr Können in achtzehn Spielen unter Beweis stellen. Neben den ansehnlichen Spielen der Anfänger und Fortgeschrittenen Mannschaften konnte man die rund 70 Kinder auch in der spielfreien Zeit selten sitzend beobachten. Die z.B. angebotenen Roll- oder Saturnbretter wurden dankend angenommen. Dabei macht es immer wieder Freude die Kinder zu beobachten, wie sie nach den Spielen ihre Gegner als Spielpartner akzeptieren.

Nachdem das letzte Spiel beendet war, trafen sich alle Mannschaften zur gemeinsamen Spielerehrung. Jedes Kind erhielt eine Wasserspritze, sowie eine Banane. Spätestens jetzt hatte das Turnier einen familiären Charakter erreicht.

Die Kinder und Trainer der F-Jugend des TSV Mindelheim möchten sich bei allen Helfern für die Organisation, Tatkraft oder Sachspende herzlich bedanken.

Für den TSV Mindelheim spielten: Tyler Appolt, Paul Ballast, Linus Schlegel, Anna Wolf, David Wolf, Paul Neumann, Lukas Zimmermann, Lukas Schwank, Jonas Löhden, Ferdinand Lutzenberger, Leonhard Lutzenberger, Julius Lutzenberger, Leni Bayer, Maximilian Goralsky, David Targiel, Titus Lewe, Timo John, Leona Keseric, Paul Schmidt

Comments are closed.