Mindelheimer B-Jugend verabschiedet sich mit Niederlage aus der Saison

Dem schon vor dem Spiel feststehendem Meister die Feier so gut wiemöglich zu versderben – Das war der Plan der Mindelheimer, wieimmer unter der Leitung von Christian Schielle, vor dem letzten Spielder Saison 2013/14.

Und zumindest machten es die Gäste ihrem letzten Gegner nicht einfach. Zwar zeigte der Favorit aus Dietmannsried schon von Beginn an, dass sie auch ihr letztes Spiel gewinnen wollten. Doch stießen sie auf eine starke Gegenwehr der Mindelheimer die verhinderte, dass die Gastgeber wirklich bedeutend davonziehen konnten. So stand es nach 15 Minuten nur 10:9. In den nächsten Minuten ging es dann ähnlich weiter. Nur kurz vor der Pause hatten die Gäste eine kurze Durststrecke, weshalb Dietmannsried dann bis zur Pause noch auf 18:14 leicht davon ziehen konnte. Die Ansprache in der Kabine der Gäste fiel wohl nach einer starken ersten Hälfte sehr positiv aus.

Nach der Pause spielte Mindelheim weiter, wie sie aufgehört hatten: Hinten so stabil wie möglich und vorne weiterhin immer für ein Tor gut. So verlief das Spiel ca. fünf Minuten nach Wiederanpfiff unspektakulär (21:17). Dann jedoch stellte Dietmannsried in der Abwehr um und nahm von da an bis zum Ende der Partie einen Rückraumspieler aus dem Spiel. Die Mindelheimer wussten sich darauf anfangs nicht zu helfen und so zog Dietmannsried auf sieben Tore davon. Danach fingen sich die Gäste jedoch wieder und der Abstand wurde wieder über einige Minuten gehalten. Das Spiel war natürlich trotzdem schon gelaufen und somit wechselten die Gäste munter durch, jeder bekam seine Einsatzzeit. Dies war auch der Grund,dass Dietmannsried nun gegen eine Mannschaft ohne die gewohnten Spielmacher nun doch wenige Probleme hatte und am Ende der Partie stand es damit 36:22, was dem Spiel der Mindelheimer zwar nicht ganz gerecht wurde, aber trotz allem für beide Seiten annehmbar war.

Die Saison ist vorbei, doch viel Zeit zum Ausruhen bleibt nicht, da im Mai schon wieder die Qualifikationsturniere für die kommende Spielzeit anstehen. Die männliche B-Jugend möchte sich für die Bezirksoberlige qualifizieren. Neben der B-Jugend sucht der TSV Mindelheim in allen Altersklassen und sowohl im männlichen, als auch im weiblichen Bereich weiterhin neue Spieler. Handballkenntnisse sind nicht nötig, Interessierte können einfach beim Training vorbeischauen.

Es spielten: Kai Miethke (Tor), Christian Faulhammer (Tor), Vinzenz Hörman (2/ 2), Phillip Urlbauer, Simon Schuster (1/0), Jonas Pawelke (9/0), Sandro Kuhn (2/0), Phillip Geier (2/0), Scheffer Norbert, Thomas Sailer (1/0), David Kienle (0/2), Simon Twachtmann (1/0), Joachim Gollmitzer

Comments are closed.