Memmingen im Derby deklassiert

Am Samstagnachmittag waren die Mindelheimerinnen um Spielertrainerin Stefanie Lewe beim Lokalgegner in Memmingen zu Gast. Obwohl die Voraussetzungen aufgrund einiger Langzeitausfälle nicht optimal waren, hatte man gegen die TVM Damen keine Probleme und gewann auch das Rückrundenspiel souverän mit 15:29.

Obwohl Memmingen momentan in der unteren Hälfte der Tabelle rangiert war man sich zu Beginn sicher, dass dieses Spiel kein Selbstläufer werden würde. Deshalb war man von Beginn an konzentriert und konnte mit etwas Glück und einem schnellen Angriffsspiel mit 1:4 in Führung gehen. In der 15. Minute schien ein kurzer Einbruch die Abwehr zu erreichen, als Andrea Lukac das Spielfeld frühzeitig verlassen musste. Jedoch schafften es die Gastgeberinnen nicht, an der wieder einmal grandios parierenden Torhüterin der Mindelheimerinnen vorbeizukommen. Dank dieses starken Rückhalts konnte man auch diesen Rückschlag schnell verkraften und zog den Hausherrinnen bis zur Halbzeitpause mit 6:15 davon.

In Halbzeit zwei änderte sich am Spielgeschehen kaum etwas. Die Mindelheimerinnen kamen immer wieder über das schnelle Spiel oder einstudierte Kombinationen an der gegnerischen Torhüterin vorbei. Selbst als man wieder in Unterzahl geriet, schafften es die TVM – Damen nicht zum Torerfolg zu gelangen und mussten sogar vier Tore hintereinander von Jessica Pauli hinnehmen. Die Memmingerinnen versuchten über viele verschiedene Manndeckungen das Ruder noch irgendwie zu reißen, doch war spätestens bei den zwischenzeitlichen Spielständen von 10:22 und 11:25 klar, dass man die beiden Punkte erneut mit nach Hause nehmen würde. Auch als gegen Ende des Spiels erneut der komplette Rückraum der Frundsbergstädterinnen aus dem Spiel genommen wurde, behielten vor allem unsere jungen Spielerinnen erneut die Nerven und wussten das in sie gesetzte Vertrauen zu rechtfertigen. So gewannen die TSV-Damen – auch in der Höhe gerechtfertig – mit 29:15.

In der nächsten Woche ist dann zu gewohnter Anspielzeit, am Sonntag um 14 Uhr, der TSV Partenkirchen in Mindelheim zu Gast.

Es spielten:

Frehner (Tor), Deigendesch (3), Möhrle, Lewe (10), Bail (2), Repas (3), Kienle (1),  Zech,  Landherr (1/3), Lukac (1), Pauli (4), Thie (1),

Comments are closed.