Meisterschaftstitel für A-Jugend

Nach dem unerwartet hohen Sieg über den Tabellenzweiten Ottobeuren (33:19) und die HSG Isar-Loisach (51:21), sichert sich der TSV Mindelheim die Tabellenspitze und damit die Meisterschaft der Saison 2009/10 der Bezirksliga West.

Nachdem man den Sieg in Ottobeuren errungen hatte, war klar – Mindelheim wird Meister. Daher durfte das verschobene Spiel gegen die HSG Isar-Loisach als letztes A-Jugendspiel locker angegangen werden. Die Gäste traten lediglich mit 6 Spieler an, daher mussten sie das komplette Spiel in Unterzahl bestreiten. Der Heimverein, der an diesem Tag gut aufgelegt war und einfach nur Spaß am Handball hatte, ging daher bereits in der Anfangsphase mit 7:0 in Führung. Diese wurde kontinuierlich mit einfachen Aktionen bis zur Halbzeitpause ausgebaut. Zur Halbzeit stand es somit 23:11. Auch in der zweiten Spielhälfte konnten die Frundsbergstädter immer mehr Tore verwandeln. Allerdings zeigten sich auch kurze Schwächephasen in der Defensive, die jedoch nicht mehr ins Gewicht fielen. Das Endergebnis mit 51:21 zeigt die deutliche Überlegenheit des Gastgebers. Bester Werfer war Max Schuster, der überragende 16 Tore vorweisen konnte. Torhüter Matthias Ruf ist ebenfalls zu erwähnen, der durch Verweigerung eines 7-Meters einige zum Schmunzeln brachte.

Da die Saison beendet ist, und die derzeitige A-Jugend nun im Herrenbereich spielen wird, möchten wir zum Abschluss noch unserem Trainer Markus Gaum für seine jahrelangen Bemühungen, aus uns Handballer zu machen, danken und wünschen ihm weiterhin alles Gute.

TSV Mindelheim: Ruf (0), Wurm (5), Gaum (8), Spies (5), Schuster R. (1), Schuster M. (16), Maier (4), Singer (5), Jungbluth (7)

Comments are closed.