Männliche C-Jugend gewinnt Spitzenspiel gegen den TSV Neusäss

Am vergangenen Sonntag kam es um 10:15 Uhr zum mit Spannung erwarteten Spitzenspiel zwischen den bis dahin ungeschlagenen Mannschaften aus Mindelheim und Neusäss.

Man hatte den Eindruck, dass die rot gekleideten Neusässer noch nervöser waren als unsere Jungs, denn relativ schnell konnten sich die Frundsbergstädter in einer hart, aber keineswegs unfair geführten Partie absetzen und zeigten ihre mit Abstand beste Saisonleistung. Die Abstimmung zwischen Abwehr und Torwart funktionierte gut, im Angriff spielte man zusammen und nutzte die Chancen konsequent. So konnte man bis zur Pause einen nicht zu erwartenden 13:6-Vorsprung gegen den besten Angriff der Liga herauswerfen.
Nach der Pause schienen die Jungs etwas Angst vor der eigenen Courage zu bekommen. Man agierte vielmals zu hektisch und nervös, sodass Neusäss besser ins Spiel kam und zeigte, dass sie zurecht mit uns an der Tabellenspitze stehen. Zwar konnten die Schmutterstädter den Abstand nie auf unter drei Tore verkürzen und unser TSV gewann am Ende verdient mit 18:15, es wurde aber deutlich, dass sich unsere Gäste in der ersten Halbzeit unter Wert verkauft hatten.

Hervorzuheben aus der geschlossenen Mindelheimer Mannschaftsleistung sind insbesondere drei Spieler:
Leo, Marcel und Patrick, die am Sonntag wenig bis gar keine Einsatzzeiten erhielten, aber ihre Teamkameraden von Anfang bis Ende toll unterstützten und somit einen ganz wichtigen Beitrag zum Mannschaftserfolg leisteten. Das ist Teamsport! Danke, Jungs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.