Letztes Heimpiel

Im letzten Heimspiel der Saison zeigten die Jungen von Juliane Dittmann und Christian Stumpf in der ersten Halbzeit eine gute Leistung.

Sie gingen sogar mit 4:1 in Führung. Auch bis zum Seitenwechsel hin konnten sie die Gäste-Jungen noch hinter sich lassen (8:7). Danach wendete sich das Blatt Stück für Stück. Mindelheim hielt das Spiel noch bis zum 12:13 offen, auch beim 13:15 war noch nichts verloren. Doch nun machte sich wie schon so oft in der Saison bemerkbar, dass man nicht vollzählig auflaufen kann. Ohne Auswechselspieler konnten sie das Tempo im Spiel nicht mehr halten, ebenso fehlte die Kraft 100% zu geben. Der Tabellennachbar nutzte dies natürlich schamlos aus und schöpfte aus jeder Unaufmerksamkeit der Gastgeber Profit. In wenigen Minuten zogen sie bis auf 14:20 davon. Mindelheim versuchte zwar noch einmal sich heran zu kämpfen, doch mehr als bis auf 17:21 ließ der TV Waltenhofen nicht zu. Letztendlich mussten sich die TSV´ler trotz großem Kampf mit Manndeckung in den letzten fünf Minuten mit 19:25 geschlagen geben.
*TSV Mindelheim:* Jousma, Meinert; Lauerer, Mutzel, Amman, Franck, Rieder, Urlbauer

Comments are closed.