Kampfgeist wird belohnt

Herren I 2017/18

Mindelheimer Herren gewinnen nach engagierter Aufholjagd das Unterallgäu-Derby

Ziemlich torarm begann das Spiel in Ottobeuren. So stand es nach 13 Minuten erst 3:3. Die Frundsbergstädter hatten gerade in der Anfangsphase Probleme mit der offensiven  Abwehr der Gastgeber. Unnötige Ballverluste waren die Folge. Ein weiteres Manko waren Fehler im Umschaltspiel in den Gegenstoß. Überhastete Pässe konnten häufig von den Ottobeurern abgefangen werden.

Da diesmal aber auch die Mindelheimer Defensive überzeugende Arbeit leistete, wogte das Spiel lange Zeit auf Augenhöhe. Trotz guter Torhüterleistung von Simon Jousma und Manuel Hoffmann konnten die Gastgeber sich jedoch bis zur 22. Minute einen Vier-Tore-Vorsprung erspielen. Dann ging aber ein Ruck durch die Mindelheimer Offensive. Christian Stumpf und Max Moser sorgten im Angriff für die nötige Stabilität und mit der Halbzeitsirene erzielten die Gäste den Ausgleich (12:12).

Die zweite Halbzeit gehörte dann den Mindelheimer Youngsters. Endlich funktionierte das schnelle Spiel über die Flügelspieler Joachim Gollmitzer und Jonas Pawelke und auch in der zweiten Welle klappte jetzt viel. Entweder netzte der Rückraum direkt ein, oder Michael Thoma legte auf die freien Kreisläufer ab. Dann kam die große Stunde von Vinzenz Hörmann. Variabel konnte er sich von nahezu jeder Position in Szene setzen und durch drei Tore in Folge machte er den Sack zu. In den Schlussminuten gelang es den Gastgebern nicht mehr, die Mindelheimer zu überraschen. So ging dieser Derbysieg verdient mit 26:31 an den TSV aus Mindelheim.

„Das war eine tolle Mannschaftsleistung von unseren Jungs“, zeigt sich Trainer Philip Lewe begeistert nach dem Spiel. „Wir hatten heute so viele Ausfälle zu kompensieren. Aber das haben wir wirklich gut weggesteckt.“

Es spielten: Simon Jousma, Manuel Hoffmann (Tor), Vinzenz Hörmann (4), Simon Twachtmann (3), Christian Stumpf (4), Joachim Gollmitzer (6/1), Jonas Pawelke (2), Michael Thoma (5), Thomas Sailer, Max Moser (7/2)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.