Herren unterliegen beim Tabellenführer

Stark ersatzgeschwächt verlor die erste Herrenmannschaft am Sonntagnachmittag ihr Auswärtsspiel beim TSV Olching. Mit Florian Strobel, Markus Gaum, Thomas Vogt, Bernhard Göth-Ruiu und Johannes Jungbluth fehlten den Frundsbergstädtern gleich fünf Akteure. Dennoch konnte der TSV die Partie lange offen halten und verlor am Ende vielleicht etwas zu hoch mit 31:24.

Gleich zu Beginn zeigten die Gastgeber ihre Klasse und gingen bis zur 12. Spielminute mit 8:4 in Führung. Immer wieder scheiterte das äußerst junge Mindelheimer Team am gut aufgelegten Olchinger Keeper. Beim Stand von 16:11 aus Olchinger Sicht ging es in die Halbzeitpause.
In der zweiten Spielhälfte hatte der TSV einen Auftakt nach Maß. Durch zwei schnelle Treffer verkürzte Mindelheim auf 16:13 und kämpfte sich somit zurück in die Partie. Olching konterte jedoch und erhöhte auf den alten fünf-Tore-Rückstand. In den Folgeminuten bewiesen die
Schützlinge von Trainer Hans Burger Moral und hielten die Partie bis zum zwischenzeitlichen 26:21 (50.) offen. Mangels Wechselalternativen schwanden bei Mindelheim allmählich die Kräfte und Olching kam in den Schlussminuten zu etlichen einfachen Treffern. Am Ende unterlag der TSV Mindelheim standesgemäß mit 31:24. In Anbetracht der vielen Ausfälle bot das unerfahrene Mindelheimer Team dem Spitzenreiter lange Paroli. Das nächste Saisonspiel bestreitet die erste Herrenmannschaft am kommenden Sonntag in eigener Halle gegen die HSG Würm-Mitte.

So spielte der TSV:
Klein O. (Tor); Heimpel (9/3), Maier (6), Gaum A., Weikmann (1), Hörmann (2), Wurm (1), Klein (2), Burtscher (2), Dreher (1/1).

Strafen:
TSV MN 1x Gelb + 4x 2.-Min.-Zeitstrafe
Olching 3x Gelb +6x 2-Min.-Zeitstrafe + 1x Rot (58./ Baumgärtel)

Comments are closed.