Herren mit zwei Heimspielen am Wochenende

Am kommenden Wochenende muss der TSV gleich zweimal ran. Am Freitag treffen die Jungs um Trainer Thomas Burtscher auf den TSV Marktoberdorf – am Sonntag sollen dann im Unterallgäuer Derby gegen Ottobeuren II die nächsten Punkte her.

Am Freitag kommt es um 20:30 Uhr zum Anspiel gegen den TSV Marktoberdorf. Dieses letzte Vorrundenspiel sollte eigentlich bereits zu einem früheren Zeitpunkt in der Saison angepfiffen werden, allerdings gab es an diesem Tag eine Terminüberschneidung und somit keine freie Turnhalle. Die Gäste aus Marktoberdorf stehen momentan mit 6:16 Punkten auf Platz elf und drängen auf weitere Punkte. Die Gäste setzen ihre Hoffnungen vor allem auf Landesliga-Rückkehrer Max Nuscheler, dessen Kreise es einzuschränken gilt. Damit man in der Tabelle weiter nach vorne rutscht hat Trainer Thomas Burtscher verschiedene Abwehrkonzepte trainieren lassen, die zum Erfolg führen sollen.

Am Sonntag kommt es dann zur gewohnten Zeit um 16:00 Uhr zum zweiten Rückrundenspiel gegen den TSV Ottobeuren. Dieser steht mit 8:16 Punkten einen Platz vor den Marktoberdorfern. Im Lager des TSV Mindelheim will man zwar gewohnt zurückhaltend in das Wochenende mit zwei Heimspielen gehen aber insgeheim erhofft man sich ein 4-Punkte-Wochenende. Sollten diese Spiele gewonnen werden, kann Trainer Thomas Burtscher dann doch noch positiv auf den ersten Saisonteil zurückblicken und der TSV könnte selbstbewusst in die nächsten harten Wochen der Rückrunde starten.

Ebenfalls am Sonntag erwartet die Damenmannschaft des TSV den Tabellenachten aus Weilheim in der Dreifachturnhalle am Maristenkolleg. Anpfiff ist wie immer um 14:00 Uhr.

 

 

Comments are closed.