Herren können beim 26:34 gegen den TSV Gilching wieder nicht punkten

Die Erwartungen waren hoch ans Mindelheimer Team, denn gegen den Tabellennachbarn aus Gilching war ein Sieg dringend notwendig.

Entsprechend motiviert ging man in die Partie und konnte dabei anfangs auch eine kleine Führung herausspielen, so dass es nach einer knappen viertel Stunde 5:4 für Mindelheim stand. Danach allerdings ließ die Konzentration in der Abwehr nach, was es den Gästen ermöglichte, ein paar einfache Tore zu erzielen. Zudem wurde auf Grund von technischen Fehlern im Angriff der Ball oft unnötig hergegeben, wodurch sich die Gäste mit zwei Toren absetzten. Nach einer taktischen Auszeit konnte der Abstand gleichgehalten werden und man ging mit einem 11:13 in die Kabinen.
Dort nahm man sich vor, das Spiel noch nicht verloren zu geben und zu versuchen, über schnelles Spiel und eine verbesserte Abwehr den Abstand zu verkürzen. Durch viele Zeitstrafen auf Mindelheimer Seite und die dadurch resultierenden Unterzahlsituationen konnte Gilching jedoch immer wieder leichte Tore erzielen. Im Gegenzug versuchte Mindelheim oft zu hektisch zum Abschluss zu kommen und vergab dadurch einige Chancen. Gegen Ende verbesserte sich dies zwar wieder ein wenig, jedoch war ein 26:34-Sieg der Gäste nicht mehr zu verhindern.
Am nächsten Wochenende muss das Team aus Mindelheim gegen den direkten Konkurrenten aus Gröbenzell unbedingt gewinnen um den Anschluss nicht zu verlieren.
*TSV Mindelheim:* Hofmann (Tor); Weikmann, Dreher, Handfest B., Karlstetter R., Gaum, Hills, Handfest U., Heimpel, Stumpf, Hörmann, Göth-Ruiu

Comments are closed.