Herren II endgültig auf Meisterschaftskurs

Am vorletzten Spieltag ging es für die Mannschaft des TSV Mindelheim II am Samstag Mittag ins Oberallgäu nach Biessenhofen um dort gegen den Tabellenletzten der Bezirksklasse anzutreten. Man konnte vorab erahnen wie das Spiel Erster gegen Letzter ablaufen würde.

Mindelheim begann Ihrer Favoritenrolle gerecht stark und übernahm sogleich das Zepter. Aber Biessenhofen konnte in diesen ersten Minuten noch glücklich ein paar Treffer landen und hielt vorübergehend noch den Anschluß. Danach setzten sich die Frundbergstädter aber deutlich ab. Durch sehr schnelles Tempospiel nach vorne konnte der Gegner förmlich überrannt werden. Gegenstöße waren nun an der Tagesordnung. Und aufgrund einer guten Trefferausbeute stand es dann bis zum Seitenwechsel schon 21:7 für die Mindelheimer Zweite.
Die zweite Hälfte der Partie  verlief  identisch. Die Gastgeber aus Biessenhofen gaben sich nicht auf, aber die Gegenwehr sank doch deutlich. Verständlicherweise bei solch hohem Rückstand.  Das Team aus Mindelheim  spielte nun die Partie locker zu Ende und unterstrich mit einem 40:18 Sieg wiedereinmal, warum sie die Tabelle mittlerweile anführen. Ein wie erwartet überaus deutlicher Sieg gegen eine junge Biessenhofer Manschaft  die noch wachsen und Ihre Erfahrungen sammeln muss.
Am nächsten Samstag Abend kann man dann endgültig beim TV Kempten den Sack zu machen. Im letzten Spiel der Saison muss gegen diesen starken Gegner mindestens ein Unentschieden her und die Meisterschaft ist dem Team um Sascha Becker nicht mehr zu nehmen. Das wäre der krönende Abschluß einer bisher so tollen und sehr erfolgreichen Saison der Frundsbergstädter. Also jetzt liegt es nur noch an uns selber Jungs !!!
Können wir das schaffen???  Ja, wir schaffen das !!!
*TSV Mindelheim:*  Fiener (Tor) ; Hölzle (Tor) ; Vogt  ;  Moser Max (1/1);  Dumler (6) ; Becker (2) ; Burtscher C. (9/5) ; Moser M. (5) ; Maier (8) ;  Schielle (3) ;

Comments are closed.