Herren fertigen Tölz ab

Einen unerwartet deutlichen 41:16-Kantersieg landete die erste Herrenmannschaft am vergangenen Samstag über den TV Bad Tölz und revanchierte sich damit eindrucksvoll für die Auswärtsniederlage in Sonthofen eine Woche zuvor. Die Gäste aus dem Isarwinkel waren von Beginn an völlig überfordert und hatten zu keiner Phase des Spiels nur den Hauch einer Chance.

Nach einer durchwachsenen Anfangsphase kamen die Gastgeber immer besser ins Spiel und zwangen die Tölzer in der Offensive vermehrt zu Ballverlusten. Diese Unkonzentrierten im Tölzer Aufbauspiel nutzte der TSV und zog bis zur 14. Spielminute auf sechs Treffer davon (9:3). Durch fünf Mindelheimer Tore binnen vier Minuten war die Partie beim zwischenzeitlichen 14:5 (21.) bereits früh entschieden. Spätestens nach der Verletzung des Tölzer Spielmachers Peter Dittberner war von den Gästen nichts mehr zu sehen. Mit einer 18:8-Halbzeitführung gingen die Teams in die Kabine.
Zu Beginn der zweiten Spielhälfte verstärkte das junge Mindelheimer Team den Druck auf die Tölzer Defensive und baute die Führung bis zur 40. Spielminute auf 18 Treffer aus (27:9). Bis zum Spielende ergab sich der TV Bad Tölz seinem Schicksal. Letztendlich war es erneut Stefan Weber, der zum zweiten Mal in dieser Saison die 40-Tore-Marke knackte. Am Ende gewannen die Frundsbergstädter auch in dieser Höhe völlig verdient und mühelos mit 41:16.

Laut Teambetreuer Markus Gaum darf dieser Kantersieg jedoch nicht als Maßstab für die derzeitige Verfassung des Teams herangezogen werden. Auch wenn die Torausbeute in dieser Partie zufriedenstellend war, besteht vor allem im Aufbauspiel noch Nachholbedarf.

Eine wirklich schwierige Aufgabe erwartet die erste Herrenmannschaft am kommenden Sonntagabend (18:00 Uhr). Dann gastiert der TSV Mindelheim beim derzeitigen Ligenprimus aus Gilching.

*TSV Mindelheim:* Gebauer (Tor), Klein O. (Tor); Gaum M. (5), Maier (3), Weber (9/2), Burtscher (8), Hörmann, Gaum A. (4), Weikmann, Göth-Ruiu (2), Klein J. (4), Jungbluth, Wurm (6/1)

Strafen: TSV MN 5x 2-Min. + 2x Gelb / TV Bad Tölz 4x 2-Min. + 2x Gelb

Comments are closed.