Herren beim starken Aufsteiger – Hält die Siegesserie der TSV-Mädels?

Mit dem SC Unterpfaffenhofen/Germering wartet am Samstagabend eine äußerst unangenehme Auswärtsaufgabe auf die erste Herrenmannschaft des TSV. Die Münchener Vorstädter sind bis dato das Überraschungsteam der Bezirksoberliga. Als Aufsteiger steht der SC mit 17:5 Punkten und gerade einmal zwei Saisonniederlagen sensationell auf dem dritten Tabellenrang. Von dieser Tabellenregion sind die Frundsbergstädter aktuell weit entfernt. Trotz des Punktgewinns beim Auswärtsspiel in Gilching und dem verdienten Heimsieg über die SG Biessenhofen-Marktoberdorf vom vergangenen Sonntag rangiert der TSV noch immer in stark abstiegsgefährdeten Tabellengefilden. „Wir versuchen weiter möglichst viele Punkte im Kampf um den Klassenerhalt einzufahren. Der Tabellenstand unserer Gegner ist während der Partie nicht von Bedeutung“, hofft Trainer Markus Gaum auf eine Überraschung. Fehlen wird dem TSV neben dem Langzeitverletzten Robert Petrovic auch noch weiterhin Florian Gaum. Dagegen rückt Ivan Radic nach überstandener Grippe zurück in den Kader. Anpfiff in Unterpfaffenhofen ist um 18:00 Uhr.

Die derzeit formstarken Bezirksoberliga-Damen des TSV empfangen indessen am Sonntag ab 14:00 Uhr in eigener Halle den Tabellenfünften vom TSV Weilheim. Das Team um Trainer Jan Krausko konnte die letzten fünf Partien allesamt für sich entscheiden und kletterte in der Tabelle bis auf den dritten Rang.

Die zweite Herrenmannschaft kämpft am Samstagabend beim TSV Pfronten (4.) um den Anschluss ans Tabellenmittelfeld. Anpfiff ist um 19:00 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.