Herren am Sonntag nach Herrsching

Nach zuletzt drei Niederlagen binnen einer Woche stehen die Bezirksoberliga-Handballer des TSV Mindelheim wieder mitten im Abstiegskampf.

Zwar stehen die Frundsbergstädter in der Tabelle noch immer auf einem respektablen siebten Tabellenrang, doch die nächsten Partien haben es allesamt in sich. Bevor der heimische TSV auf die Top-Teams vom TSV Murnau (05.02.) und TSV Gilching (11.02.) trifft, wartet am kommenden Sonntagnachmittag der fünfplatzierte Herrsching auf den Bezirksoberliga-Aufsteiger. Bei der 20:26-Hinspielniederlage musste Mindelheim noch kräftig Lehrgeld bezahlen. Auch diesmal stehen die Vorzeichen alles andere als optimal. Neuzugang Jan Krausko wird nach seinem Muskelfaserriss vom Auswärtsspiel in Weilheim wohl die nächsten Spiele pausieren müssen. Auch Spielmacher Johannes Heimpel und Kreisläufer Dominik Schneider gehen zum Teil stark angeschlagen in die Partie am Sonntag. „Verletzungen gehören beim Handball nunmal dazu. Jetzt muss eben der restliche Kader in die Bresche springen“ lautet deshalb die Devise von Trainer Chrisitan Schielle.  Anpfiff in Herrsching ist um 16:30 Uhr.

 

Die Partien vom Wochenende:

 

Samstag, 28.01.2012

14:30 Uhr    männl. A    Bezirksliga              TSV Marktoberdorf – TSV MN

 

Sonntag, 29.01.2012

13:15 Uhr    männl. C    Bezirksliga              TSV Marktoberdorf – TSV MN

14:30 Uhr    Damen       Bezirksliga              TSV Murnau – TSV MN

16:30 Uhr    Herren I      Bezirksoberliga     TSV Herrsching – TSV MN

18:00 Uhr    Herren II     Bezirksklasse        TV Bad Tölz – TSV MN

Comments are closed.