Heimsieg der C-Jugend

Nach der unakzeptablen Leistung in Waltenhofen war das Spiel gegen Bad Tölz nun die Möglichkeit, zu zeigen, was eigentlich in der Mannschaft steckt. Dies bewiesen die Jungen zu Beginn auch sehr gut.

3:0 starteten sie, in dem sie den Gegner in der Abwehr zu Fehlern zwangen und die Chancen vorne durch gute Bewegungen rein machten. Doch ab da schienen sie wieder die einfachsten Dinge vergessen zu haben. Bad Tölz glich aus zum 4:4. Von da an entwickelte sich eine erste Hälfte, die wieder unnötig war. Mindelheim spielte zu kompliziert anstatt die Tölzer Abwehr mit einfachen Dingen zu überwinden. Die Abwehr ließ sich hingegen auch zu einfach auseinander nehmen und so lagen sie plötzlich mit 5:7 im Rückstand. Nach der Auszeit schienen sie sich wieder etwas zu sammeln und es stand wieder 10:10. Mindelheim fand in der Schlussphase der ersten Halbzeit nun wieder den direkten weg zum Tor und erhöhte auf 13:11. In der zweiten Spielhälfte kam es nun darauf an, welches Team mit der engen Personaldecke besser zu Recht kam. Bad Tölz, ohne Auswechselspieler, glich noch einmal auf 14:14 aus. Der TSV vergab im Folgenden einige Chancen, rettete sich jedoch in der Abwehr wieder. Durch schöne Aktionen zogen sie auf 19:14 davon. Das Spiel schien damit entschieden. Bad Tölz kam zwar noch einmal auf 22:19 heran. Doch der Sieg viel mit 28:21 dann doch deutlich aus.
*TSV Mindelheim:* Jousma, Meinert, Mack, Amman, Lauerer, Geller, Hoffmann, Nierlich, Mutzel

Comments are closed.