Erwartungsgemäße Heimniederlage

Nichts zu holen gab es für die Bezirksoberliga-Handballer des TSV Mindelheim beim Heimspiel gegen den Tabellenzweiten TSV Herrsching. Am Ende stand eine 27:35 (12:14) Heimniederlage zu Buche.

Da neben den zahlreichen verletzten Spielern auch noch kurzfristig Torhüter Oliver Klein krankheitsbedingt ausfiel, standen dem TSV nur neun Akteure zur Verfügung. Stefan Weber wird wegen eines Außenbandabrisses aus der Partie gegen Fürstenfeldbruck längere Zeit fehlen und auch Roman Karstetter droht nach seiner Handverletzung das vorzeitige Saisonaus.

Trotz dieser großen Personalsorgen gestaltete sich der erste Spielabschnitt ausgeglichen. Über ein 3:6 (10.) konnte der heimische TSV auf 10:11 (21.) verkürzen. Nun wurde die Partie ruppiger.  Nach einem Foulspiel verlor Michael Karlstetter in der 25. Spielminute die Nerven und lies sich zu einer Tätlichkeit hinreißen. Auch ein Spieler des TSV Herrsching sah in diesem Gerangel, wie Karstetter, die rote Karte. Nachdem sich die Gemüter wieder etwas beruhigt hatten, gingen die Frundsbergstädter mit einem 12:14 Rückstand in die Halbzeit. 

Den besseren Start in die zweite Spielhälfte erwischten dann jedoch die Gäste vom Ammersee. Mit ihren wurfgewaltigen Rückraumschützen konnte sie den Vorsprung schnell auf 15:21 (40.) ausbauen. Nachdem Mindelheim nach der roten Karte nur noch einen Wechselspieler hatte schwanden mit fortlaufender Spieldauer sichtlich die Kräfte. Beim 24:28 (50.) keimte nochmal etwas Hoffnung auf. Mit einem schnellen Tempospiel überliefen die Herrschinger in der Schlussphase die Hausherren regelrecht. Die Gäste gewannen am Ende verdient mit 27:35 und verteidigten somit ihren zweiten Tabellenplatz. „Mit solch einem dezimierten Kader ist es natürlich fast unmöglich einer Topmannschaft wie Herrsching über 60 Minuten Paroli zu bieten“, fasste Trainer Christian Schielle das Spiel zusammen.  Am kommenden Samstag gastiert der TSV beim Tabellennachbar in Murnau. Murnau ist mit zwei Siegen in die Rückrunde gestartet.

 

So spielte der TSV:

Vogt (Tor); Karlstetter M. (3), Heimpel (11), Gaum A., Maier (3), Moser (4/3), Gaum F. (3), Weikmann (1), Hörmann (2).

 

Strafen:

TSV MN  1x Gelb + 3x 2-Min.-Zeitstrafe + 1x Rot (Karstetter M. /25.)

TSV Herrsching  4x Gelb + 5x 2-Min.-Zeitstrafe + 1x Rot (Weber /25.)

 

 

Comments are closed.