Erster Sieg für weibliche B Jugend

Am vergangenen Sonntag war der TSV Oberstaufen in Mindelheim zu Gast. Die neu formierte weilbliche B-Jugend des TSV feierte an diesem Tag ihren ersten Sieg in ihrem ersten Handballjahr.

 

Von Beginn an kämpften die Mädels um jeden Ball und konnten gegen den Fünftplatzierten aus Oberstaufen nach einigen gespielten Minuten mit 5:2 in Führung gehen. Immer wieder versuchten die Mindelheimerinnen mit Kombinationen aus dem Rückraum oder im Zusammenspiel mit den Außen zum Torerfolg zu kommen. Die beiden Torhüterinnen Lisa Wolf und Griseldis Karlstetter taten ihr Übriges und hielten den Kasten weitestgehend sauber. Beim Stand von 9:5 ging es in die Kabinen.

Nach der Halbzeit ließ die Kraft der Gäste, die ohne Auswechselspieler angereist waren, deutlich nach. Doch konnten die Jugendspielerinnen das durch ungenaue Pässe nicht nutzen und Oberstaufen kam noch einmal auf vier Tore heran (12:8). Doch eine Teamtimeout des Trainergespanns aus Mindelheim erbrachte die Wende und die Mindelheimerinnen siegten am Ende mit 18:8. Die Freude über den ersten Sieg in ihrer noch jungen Handballkariere war dementsprechend hoch.

Die weibliche B-Jugend des TSV Mindelheim bedankt sich nun auch herzlich bei Christian Halbig von „Physiotherapie Halbig“ und „Finsterwalder Transport & Logistik“, die durch ihre finanzielle Unterstützung Trikos und Pullover gesponsert haben.

 

Es spielten: Wolf L. (Tor), Karlstetter (Tor), Henkel, Wanninger, Rothermel, Ruiu (1), Grasser, Keller (6), Wolf C. (3), Bail (4), Eberle, Geller (2), Hoffmann (1)

 

 

Comments are closed.