Erste Niederlage für Herren II

Mit einer aufgrund einiger Ausfälle neu rekrutierten Mannschaft zogen die Mindelheimer Herren II am Sonntag Abend bei Schneetreiben los, um sich gegen die zweite Herrenmannschaft des TSV Kottern zu behaupten.

Kottern, die als Mit-Favorit gehandelt wurden, versuchte vom ersten Augenblick an das Spiel zu übernehmen. Jedoch hatten sie ihre Rechnung an diesem Abend ohne die Mindelheimer gemacht. Diese setzten ihnen mit einem ungewohnten, ganz ruhigen „Standhandball alla Burger“ kräftig zu und das Spiel plätscherte über die ersten 30 Minuten einfach so vor sich hin, ohne dass eine der Mannschaften großartige Sprünge nach vorn machen konnte. Kurz vor der Halbzeitpause stand es dann 11:11. In dieser Phase gelang es Kottern dann jedoch in kürzester Zeit, durch einige miserabel abgeschlossene Angriffe und Fehlpässe der Frundsbergstädter, eine Führung bis auf ein 16:11 aufzubauen. Dies war dann auch der Halbzeitstand.
In der zweiten Periode des Spiels ging es genau so weiter. Mindelheim rückte aber langsam dem Ausgleich näher und näher. Man kämpfte sich bis auf ein 27:26 heran, scheiterte aber am Ende an sich selbst indem man hier wieder mal einen Sieben Meter und einen Tempogegenstoß nicht zum eigenen Vorteil nutzen konnte und sich somit kurz vor Schluss selbst noch das Bein stellte. Der TSV Kottern nutzte dies wiederum umgehend aus und zog im gleichen Atemzug mit drei Toren zum 30:27-Endstand davon.
Mit einer besseren Chancenverwertung (Sieben-Meter-Quote des Spiels: nur 5 von 11 verwandelt) wäre mit viel, viel Glück noch mehr drin gewesen. Man musste eingestehen, dass man an diesem Spieltag in dieser ersatzgeschwächten Form der eigenen Mannschaft, dem Team aus Kottern nicht ganz gewachsen war.
Somit noch abschliessende Grüße gen Süden nach Kottern „We Love to see you in Mindelheim !!!“
*TSV Mindelheim:* Fiener (Tor);Weber (3);  Moser Max (1); Dumler P. (3); Klein (5/1); Burtscher C.; Burger (5); Schielle (3/2); Moser M. (1/3); Hartmann

Comments are closed.