Erneuter Sieg

Nach dreiwöchiger Spielpause konnten die Handballerinnen des TSV Mindelheim einen weiteren Sieg bei der Auswärtspartie beim TSV Alling verbuchen. Mit vollem Kader fuhr man am Sonntag Nachmittag hochmotiviert zum Tabellenvorletzten.

Die ersten Spielminuten begannen für die TSV-Damen wie geplant. Man agierte konzentriert und erspielte sich einen 0:2-Vorsprung. Durch schnelles Zusammenspiel und eine aggressive Abwehrleistung bauten sie diesen weiter auf 3:6 aus. Als jedoch eine Unkonzentriertheit die nächste jagte kamen die Gastgeberinnen durch Rückraumwürfe auf 10:10 heran. Mindelheim fand nicht in die Spur zurück, was der TSV Alling zu nutzen wusste und sich sogar mit 12:10 in Front spielte. Eine Auszeit der Gäste brachte wieder Ruhe in das Spiel und sie erspielten sich zumindest einen 13:13-Zwischenstand zur Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit gehörte dann wieder den Gästen. Aus einer gut organisierten Defensive fruchteten erfolgreiche Angriffe. Erprobte Spielzüge, gelungene Einzelaktionen und eine 100%ige Strafwurfquote brachten einen 17:23-Vorsprung. Doch ereilte nach 20 Minuten der nächste kleine Einbruch die Mannschaft. Durch Fehlpässe, technische Fehler und ungenaue Torwürfe machten sich die Mindelheimer Spielerinnen das Leben selber schwer. Doch hatten die Allinger nicht mehr die Kräfte die Schwäche der Gäste effektiv zu nutzen und so gewannen die Frundsbergstädterinnen verdient mit 20:27 und verbuchen weitere zwei Punkte im Kampf um den Aufstieg. Am kommenden Samstag wartet das nächste Auswärtsspiel bei der Mannschaft des TuS Fürstenfeldbruck.

TSV Mindelheim: Frehner (Tor); Lukac (2); Landherr (2); Deigendesch (4); Lewe (6/1); Wanninger (3); Hüttmann (5/3); Pauli; Repas (3); Thie (1); Zech; Kienle; Mutzel; Bail (2)

Comments are closed.