Erneute Niederlage

Am vergangenen Sonntag trafen die TSV Mindelheim Damen auf den TV Waltenhofen. Man kennt die Stärken dieser Mannschaft und hat sich entsprechend darauf vorbereitet.
Doch leider war dies nicht genug. Bereits nach 10 Minuten waren die Frundbergstädterinnen mit 2:9 im Hintertreffen. Nicht nur das Fehlen von Trainer Stefan Weber, sondern
auch einige urlaubsbedingte Ausfälle mussten kompensiert werden. Der TV Waltenhofen spielte schnell nach vorne und konnte so einige Lücken reißen.
Das genaue Gegenteil war beim TSV Mindelheim der Fall – keine Absprache in der Abwehr und fehlende Ideen im Angriff führten zu einem recht hohen Halbzeitstand von 5:20.
Co-Trainer Friedbert Hechler versuchte seine Damen weiter zu motivieren. Doch auch die zweite Halbzeit war geprägt von Fehlwürfen, technischen Fehlern und schlechter Torausbeute.
Dies bestraften die Allgäuerinnen konsequent und schraubten dadurch das Endergebnis bis auf 10:36 hoch.
Jetzt heißt es das Spiel abzuhaken und gegen den TV Bad Tölz am kommenden Sonntag die ersten Punkte einzufahren.
Es spielten: Frehner, Radic, Deigendesch, Schimkat, Holdenried, Dadic, Lahmer, Breuninger, Oberholzner, Möhrle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.