Einmal Topp, einmal Flopp

Herren I 2017/18

Mindelheimer Herren fehlt in dieser Saison vor allem eines: Konstanz.

Sehr verhalten starteten die Gastgeber in die Partie gegen die Gilchinger Reserve. Zwar gelang den Mindelheimern der erste Treffer der Partie, doch dann zog Gilching erstmal auf 1:4 davon. Gegen Mitte der ersten Halbzeit konnten die Frundsbergstädter wieder egalisieren. Schnelle Konter über die Flügelspieler Armend Fetahu und Joachim Gollmitzer führten zu einem offenen Schlagabtausch, bei dem die Mannschaften sich mit einer ein bis zwei Tore Führung abwechselten. Größtes Manko blieb über die ganze Partie die Abwehr. Weder konnte Gilchings starker Rückraumschütze Felix Kraisy komplett unter Kontrolle gebracht werden, noch der Radius der restlichen Spieler genug eingedämmt werden. Das führte dazu, dass den Gastgebern zu viele freie Torwürfe gelangen, denen auch die beiden guten Torhüter Manuel Hoffmann und Thomas Vogt nichts entgegenzusetzen hatten. Mit 13:13 gingen die Mannschaften in die Kabine.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatte der heimische TSV einen sehr unglücklichen Start. Das besprochene Tempospiel wurde zwar gut umgesetzt, aber der Ball wollte in dieser Phase einfach nicht im gegnerischen Tor landen. Bester Akteur auf Gilchinger Seite war in diesen Minuten der Torpfosten. Nicht weniger als sechs Mal „parierte“ dieser klarste Mindelheimer Torchancen. Da die Gäste hier weniger fahrlässig mit ihren Möglichkeiten umgingen, starteten sie mit einem 2:7-Lauf in die zweite Hälfte. Diesem Vorsprung rannten die Frundsbergstädter in den verbleibenden Minuten vergeblich hinterher. Zwar stabilisierte sich die Abwehr wieder und auch im Angriff konnten die Gastgeber, angeführt vom starken Michael Thoma, wieder treffen, aber die Aufholjagd kam zu spät – Gilching konnte das Spiel mit 27:25 für sich entscheiden.

Es spielten: Manuel Hoffmann, Thomas Vogt (Tor), Vinzenz Hörmann (1), Stefan Weber (2), Maximilian Moser (3/2), Ivan Radic (2), Joachim Gollmitzer (4), Armend Fetahu (5/1), Thomas Sailer, Simon Twachtmann, Michael Thoma (7), Jonas Pawelke (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.