Ein gebrauchter Tag

Im weitesten Auswärtsspiel beim TSV Partenkirchen gelingt der männlichen A-Jugend des TSV Mindelheim wenig.

Auch wenn sich die ersten Minuten noch ausgeglichen gestaltet hatten verloren die Mindelheimer nach und nach den Zugriff aufs Spiel. Die eigenen Chancen wurden nicht genutzt und im Aufbau passierten zu viele einfache Fehler. Auf der anderen Seite fehlte den Mindelheimern auch das nötige Quäntchen Glück. Oft fand ein geblockter Ball doch noch den Weg ins Tor der Schwarz-Gelben oder der Abpraller vom Tor landete direkt wieder beim Gegner. Mit vier Toren Rückstand ging es in die Kabine (19:15).

In der zweiten Hälfte sorgte eine Umstellung der Abwehrformation für frischen Wind im Spiel der Frundsbergstädter. Die Partenkirchner Rückraumspieler konnte man besser in Schach halten. Doch blieb die Chancenauswertung an diesem Tag mangelhaft und so verlor man mit 30:23.

Es spielten: Grbavac (Tor); Hörmann (1), Gonser, Twachtmann (3), Gollmitzer (7), Urlbauer, Geier, Sailer (1), Kuhn, Thoma (11/4)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.